24. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

Auszug aus dem Newsbeitrag der Kunsthochschule Kassel:

Gebündeltes Kasseler Filmschaffen können Sie im BALi in den Programmen DOCUMENTA 12 ANNÄHERUNGEN (Do 15.11. 22h15), BEZIEHUNGSKONSTRUKTE (Fr 16.11. 24h) und PASSIONEN (Sa 17.11. 13h15) sowie im FINALE des Festivals (So 18.11. 20h mit Preisverleihungen!) erleben. Zu sehen sind neben dem Film eines Studenten LUNAPLEXUS (BALi, Do 15.11. 24h) auch zwei Filme von Ehemaligen, DER WEISSE MIT DEM SCHWARZBROT und ROOTS GERMANIA (Gloria, Mi 14.11. 22h15 und Do 15.11. 17h15). Genießen können Sie auch THE RUNT (Gleis 1, So 18.11. 10h) von Andreas Hykade der gemeinsam mit Prof. Meyer-Hermann den Trickfilmnachwuchs an der Kunsthochschule Kassel unterrichtet und von dem diesem Sommer im MOMA in New York eine Retrospektive zu sehen war. Daneben sind in der Ausstellung MONITORING drei Installationen von Kunsthochschulstudenten und -absolventen zu sehen (ON OFF, THE HUNTERS und MOBILE GAMING). Mit 2d.dual (Do 15.11. 21h) und der Festivalparty (Sa 17.11. 21h) sorgen vier Audiovisuelle Performances von der Kunsthochschule in der DokfestLounge für Stimmung.

Links zum Thema: Newsbeitrag der KHS Kassel Das komplette Programm bei filmladen.de

Veröffentlicht am Montag, 12. November 2007 | Kommentieren

Kommentare

  1. Wäre ja gerne hingegangen, aber irgendwie wollte/konnte keiner. Der Film über Frauen in einem muslimischen Land zwischen Moderne und Islam wäre sicher sehr sehenswert gewesen, kam glaube ich am Samstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.