Video: Was mit der Canon EOS 5D Mk II möglich ist

Vincent Laforet zeigt eindrucksvoll, was mit der Videofunktion der neuen Canon EOS 5D Mark II möglich ist. Ich kann nur sagen: WOW!

Er hat einen Kurzfilm gedreht, der sich Reverie nennt. Hier sein Blogpost dazu und hier geht’s direkt zum Video. Es gibt außerdem dazu noch ein Making-Of Video, was zeigt wieviel Arbeit alleine in einem so kurzen kleinen Filmchen steckt.

Ihr solltet euch beide Videos ansehen. Sehr empfehlenswert!

Ich kann euch außerdem nur empfehlen, den Blog zur Photokina in euren Feedreader aufzunehmen, so solltet ihr über das Wichtigste immer auf dem Neuesten Stand sein. Hier entlang!

Veröffentlicht am Dienstag, 23. September 2008 | Kommentieren

Kommentare

  1. Großartig: und neben der 5D2 benötigt man dafür nur ca. 30 L-Objektive, 3 Macs, 3 Bildschirme, professionelle Videoschnittsoftware, eine Moby-Lizenz und einen Hubschrauber. Das mache ich gleich nach … ;)

  2. @bosch: Nana! Klar hast du recht. Aber zu sehen was generell möglich ist, ist schon Hammer. Natürlich wird unser eins, selbst wenn er die Kamera besitzt, nicht solche Videos machen können. Aber vielleicht trotzdem schon sehr gute. Man wird sehen was kommt.

  3. Mit dem neuen Firmabdate ist die EOS 5D Mark II eine absolute Spitzenkamera – nicht nur für den Profi! Und mittlerweile bereits für unter 1.900 € als Bodie im Internet erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.