Wo die Reise hingeht

The Train Enthusiast by Mark Menzies

In den letzten Tagen beschäftige ich mich immer wieder mit der Frage, ob das was ich hier blogge irgendjemandem in irgendeiner Weise etwas nützt. Oder welche Themen und Beiträge Ihr, die Leser viel lieber lesen würdet? Und dazu kommt natürlich noch die Frage, wozu habe ich eigentlich selbst Lust? Letztere Frage könnt ihr mir natürlich nicht beantworten, aber dafür die ersten. Tut das doch bitte einmal in den Kommentaren, per Mail, per Twitter oder sonst wie. Alle die das lesen fühlen sich bitte angesprochen.

Wenn ich dann noch rausgefunden habe, was ich selbst von meinem Blog erwarte und wie ich ihn sehe und diese Erkenntnis mit euren Wünschen zu vereinbaren ist, dann wäre das natürlich nahezu perfekt. Andernfalls geht die Reise wo anders hin und ich freue mich auf alle, die trotzdem bleiben. :D

Jetzt bin ich aber einfach erstmal gespannt auf das, was euch am meisten interessiert und was ihr gerne lesen und sehen würdet.

I need inspiration!

Veröffentlicht am Sonntag, 18. Januar 2009 | Kommentieren

Kommentare

  1. Hi Martin,

    mir geht es mit meinem Blog manchmal ähnlich. Ich glaube, es müsste einfach mal etwas neues geben, also etwas, was ich selbst mache und nicht nur konsumiere.

    Berichte doch einfach mal mehr über Bilder und Photografen, die dir im Internet über den Weg laufen. Vielleicht schreib einfach mehr und veränder garnicht die Themen. Aber dabei soll kein Druck enstehen, weil dabei, naja, oft die Qualität leidet.

  2. ganz im ernst? lass mal street photograpghy machen. irgendwo hin gehen und gnadenlos leute knipsen. wenn sie die fotos gelöscht haben wollen, können sie sich ja melden. hätt ich mal bock drauf.

  3. Also mir fällt auf, dass Lifestyle- und fashionblogs grad sehr IN sind. Wenn du voll mainstreamig und angesagt sein willst musst du deinen Kleiderschrank fotografieren und über abgemagerte models bloggen :D

  4. Hey Martin,

    ich denke, du solltest ganz für dich allein bloggen. Eben das, wonach dir ist und nicht immer überlegen was andere wollen. Gehe deinen eigenen Weg, alles andere ist doch wurscht. Ich blogge zwar schon etwas länger doch so richtig erst seit etwa 3 Wochen, d.h. fast jeden Tag ein Post und das funktioniert nur, wenn man Spaß an der Sache hat. Zum Vergleich war es zuvor ein Post im Monat, doch das waren andere Themen mit recht anspruchsvollem Inhalt unter anderer (richtiger) Domain etc. Das bedeutet jetzt nicht, dass ich im Moment nur Müll blogge, nur eben das, was ich für wichtig erachte und andere, aus meiner Sicht, ebenfalls erfahren sollten. Das Blogg ist ein Medium, sich selbst anderen mitzuteilen und nicht der Masse zu folgen, indem du das gleiche machst!

    Außerdem hast du es in meinem Feedreader geschafft und das ist doch auch schonmal was Wert ;)

    Grüße Adrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.