„50 amazing Flickr streams“ sind einfach zu viel

Ich habe die Ãœberschrift in meinem Feedreader gelesen – 50 amazing Flickr streams by Photocritic.org – und dachte im ersten Moment: „Boah, geil! Haufenweisen gute Fotos und neue Fotografen, die es da zu entdecken gibt“. Nach kurzer Zeit stelle ich aber nun fest: Das sind einfach viel zu viele auf einmal.

Mir ist dieses Phänomen nun schon auf meherer Blogs aufgefallen, die solch langen Listen vermehrt veröffentlichen. Wieso teilen die Autoren diese Posts nicht auf und geben dem Leser kleinere Häppchen? Ich persönlich finde diese riesigen Listen viel zu viel. Man wird erschlagen von Infos und Links und hat ja doch keine Zeit sich intensiv mit den Einzelnen auseinander zu setzen.

Mir wären kleinere Listen, aufgeteilt auf mehere Tage oder einfach nur stärker gefiltert, viel lieber. Die Informationsflut ist einfach so dermaßen groß, dass man alles nur überfliegen kann oder den Beitrag so lange „ungelesen“ lässt – immer in dem Gedanken „lese ich später, wenn ich Zeit habe“ – bis man ihn dann doch einfach auf „gelesen“ setzt ohne ihn näher betrachtet zu haben. Dafür ist die Zeit und Mühe, die die Autoren investiert haben, doch viel zu schade.

Seht ihr das genauso? Wie geht ihr mit solchen Beitragen um?

Wer die Zeit findet, kann sich ja mal in Ruhe durch die Flickrsreams klicken. :)

Veröffentlicht am Dienstag, 03. Februar 2009

Kommentare

  1. Das sehe ich absolut genauso! Da klickt man sich zunächst durch seine Feed-Liste, nach einer halben Stunde hat man vielleicht die Hälfte geschafft, obwohl man noch nicht einmal besonders viel Zeit bei den einzelnen Blogs verbracht hat und dann… ja dann tritt schon langsam eine gewisse Sättigung ein. Und da das fast jeden Tag so geht, häufen sich die ungelesenen Beiträge enorm – und dann wächst der Druck gewissermassen… ein unschöner Zustand – ich fühle mich leicht gehetzt und im Endergebnis gucke ich schon häufig viel zu flüchtig… Abnehmende Aufmerksamkeit durch Ãœberangebote – ein Trend der Gesellschaft :D

    Die Beiträge mit langen Listen speichere ich als Favorit – die wachsen auch ziemlich rasant, und ob ich mich irgendwann an einen bestimmten Beitrag erinnern werde.. .wer weiss… :-)

  2. Solche Listen übersehe ich einfach. Jedenfalls, wenn es so viele Einträge sind. Hinter jedem Link stecken dann im Normalfall ja wieder etliche Seiten Fotostream und es ist schwierig sich nur aufgrund der ersten Seite des Streams ein Bild zu machen. Also ist das einfach viel zu viel Aufwand.

  3. yip, da hat der martin von kwerfeldein das richtig gut gemacht! Jeden Tag 10 bilder. Schön häpchenweise. und man hat sich schon auf die nächsten bilder gefreut. so ein stream ist einfach viel zu viel ….

  4. I just want to say I am very new to blogging and definitely liked you’re website. More than likely I’m want to bookmark your blog post . You actually have fabulous writings. With thanks for revealing your web site.