Gegenlichtblende ist schonmal da

canon_es-62

Also heute kam immerhin schonmal die Gegenlichtblende. Ist ja auch ne Schweinerei, dass man die bei Canon extra dazu kaufen muss. Für das Objektiv habe ich noch keine Versandbestätiung. Aber diese Woche brauche ich es ohnehin nicht mehr.

Wenn alles gut geht, werde ich am Wochenende endlich mal wieder Landschaftsfotografie machen. Schön mit Stativ und Kamera in der Natur rumlaufen und die Ruhe genießen. :)

Veröffentlicht am Mittwoch, 18. März 2009

Kommentare

  1. Zum einen stehe ich „Nicht-Originalteilen“ nicht so gut gegenüber und zum anderen habe ich gar nicht nach ner anderen geguckt und einfach das „Set“ gekauft. :rolleyes:

  2. @Yannik: Ja, ca. 15. Ohja, ich Nikon, Sigma, etc sind da alle etwas großzügiger. Ich bin mir auch unsicher ob ich mich nochmal für Canon entscheiden würde, aber jetzt switchen is mir einfach zu teuer. Also bleibt alles bei Canon. :)

  3. auch wenn z.B. Sigma die GeLi mitliefert, heißt das ja nicht, dass das günstiger ist. Ich hatte das ‚Pech‘ ein gebrauchtes Sigma-Objektiv ohne GeLi zu erwerben und habe dann mal bei Sigma gefragt was die GeLi als Ersatz kostet, dagegen is die GeLi fürs 50er richtig günstig ;)

  4. Ich bin auch schon mal auf die Bilder vom Wochenende gespannt. Ich habe noch keinen Fotograf getroffen der eine Selbstbau- oder Dritthersteller-Gegenlichtblende im Einsatz gehabt hat. Warum auch immer, die meisten schwören wohl auf das Original.

    Aber das Canon das immer noch als Zusatz mitliefert ist schon frech. Wobei ich treffe auch regelmäßig andere Fotografen, die komplett ohne Gegenlichtblenden unterwegs sind.