Kochkurs-Fotoshooting-Video

Karfreitag war ich ja, wie angekündigt bei einem „Betatest“ für einen Kochkurs um zum einen mitzukochen, aber zum anderen in erster Linie zum Fotografieren. Aus dem Kochen wurde dann nichts, da ich die ganze Zeit mit der Kamera in der Hand umhergerannt bin und Fotos geschossen habe. Zum Glück kam mein Team, das „Dessertteam“, auch gut ohne mich aus. Ich war mit meinem kompletten Equipment da. Das heißt mit Kamera, verschiedenen Objektiven, Stativ und MacBook Pro. Das Stativ habe ich nicht gebraucht, über mein MBP war ich allerdings sehr glücklich. Ich konnte so zwischendurch immer die Bilder schonmal auf das Notebook ziehen und so schonmal sehen wie die Bilder werden und zum anderen meine doch etwas kleine 1GB Karte immer wieder leeren. Dabei sollte man nur immer daran denken, dass wenn man die Bilder aufs MBP überspielt hat, sie auch löschen sollte. Ich hab’s natürlich einmal vergessen und beim nächsten Import hatte ich dann einige Fotos doppelt in Lightroom. Fail. Ansonsten war ich früh genug da um vorher ein paar Fotos in Ruhe von der Location machen zu können bevor die Kursteilnehmer eintrudelten. Equipment Die meisten Zeit habe ich mit dem Canon 50mm 1.8er und dem Canon EX 580 II Aufsteckblitz fotografiert. Letzteren habe ich seit Weihnachten, als ich Ihn mir kaufte, erst zum Zweiten mal für mehr als nur ein paar Testshots eingesetzt. Und ich kann euch sagen. Ich war unglaublich glücklich ihn zu haben. Es ist einfach großartig. Die Decke oder Wand angeblitzt und so immer eine indirekte Lichtquelle parat gehabt. Ich konnte nur die Batterielaufzeit noch nicht einschätzen, habe deswegen ständig gebibbert, dass er durchhält und deshalb auch zwischendurch immer mal ohne fotografiert. Was mit ner 2,3er Blende auch noch ganz gut möglich war. Mit dem Kit Objektiv bei 18-20 mm konnte ich dann noch ein paar weitere Aufnahmen machen. Bin dann aber beim 50er geblieben, da mir das Objektivwechseln einfach zu stressig war. :D Ich habe gemerkt, dass ich riesigen Spaß daran habe und dass ich eigentlich nichts anderes machen möchte als fotografieren. Gleichzeit aber auch noch viel lernen muss bis es soweit ist. Deshalb geht’s jetzt mit Volldampf voraus. Denn: Mit jedem „Auslöser-Klick“ lernt man dazu. Oben sehr ihr nun das Slideshowvideo zum Kochkursabend. Hier ist (bis auf ca. 10) jedes geschossene Foto drin. Obige ist die kurze Version für mich und den Blog. Wenn euch die lange Version für die Teilnehmer des Kochkurses interessiert, die gibt’s hier bei Vimeo. Ich hoffe es gefällt euch und ihr bekommt einen kleinen Einblick in den wirklich sehr lustigen und leckeren Abend unter der Leitung von Hans Böttcher. PS: Wenn Interesse an ein paar Fotos, anstatt des Videos besteht, kann ich gerne noch welche posten.

Veröffentlicht am Samstag, 25. April 2009

Kommentare

  1. Die Fotos am Anfang von der Location gefallen mir sehr gut, schöne Details. Manche Fotos von den Leuten dann find ich zu sehr auf der Hüfte geschossen und das Licht, grade bei den Aufnahmen mit Blitz wirken mir zu hart und zu kalt. Ansonsten bist du mit Schärfe/Unschärfe sehr gut umgegangen :-)

  2. Danke Yannick für dein Feedback. Das harte Licht liegt weniger am Blitz als an der Postproduktion. Ich habe in Lightroom die meisten Fotos nen Stück überbelichtet. Dieses harte, kalte, helle Licht ist also Absicht gewesen. Kann aber ja Geschmackssache sein. ;)

  3. Da sind sie ja endlich, die Bilder (oder das Video)! Die Bilder gefallen mir sehr gut, ich denke ich werd jetzt auch mal los gehen und mir endlich das 50mm kaufen.

    Vielleicht stellst Du ja nochmal einzelne Bilder vor. Bei solch einem Video, kommt das ein oder andere Bild vielleicht nicht so schön zur Geltung!

  4. Nettes Video, schöne Bilder, gelungener Abend?! Aber wegen der rasanten Musik und den offtmals zu schnellem Bildwechsel denke ich eher das der Abend hektisch war. In Japan gabs doch mal Kinder die vorm Fernsehr umgekippt sind, weil die Bildfolge oder sowas zu schnell waren. Mir ist gerade ein wenig schwumrig. ;-) Vielleicht nicht gaaanz so schnell, denn es sind bestimmt viele gute Bilder enthalten, die ich aber so leider nicht sehen konnte…