Dein Immerdrauf-Objektiv? – Eine Umfrage

canon_lenses

Foto © Stephen DesRoches

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe meine Kamera eigentlich nie ohne ein Objektiv rumliegen. Das ist dann auch meist das Objektiv, welches ich als „Immerdrauf-Objektiv“ bezeichne. Eben das, welches immer an der Kamera ist wenn ich losgehe, und mit dem ich fast jede Situation meistern könnte.

Bei mir ist das mein Canon 50mm f/1,8. Ein sehr preiswertes aber unglaublich tolles Objektiv. Und ich muss sagen, jetzt am Vollformat ist es nochmal eine Ecke besser, da man hier wirklich die vollen 50mm zur Verfügung hat.

Meine Frage jetzt an euch:
Welches ist euer „Immerdrauf-Objektiv“? Und hat das einen besonderen Grund?

Sollten genügend Antworten zusammen kommen, wird’s auch ne Auswertung geben. Also macht alle fleißig mit. Ich bin gespannt!

Veröffentlicht am Dienstag, 04. August 2009 | Kommentieren

Kommentare

  1. Also ich hab leider nur das 50mm 1.8 und das Kit…und meistens ist meine Kamera aber mit dem Kit bestückt weil ich das viel flexibler finde. :P Weil man mit den 50mm echt ganz schön aufgeschmissen ist bei der Entfernung zum Motiv/Objekt. Aber naja. :D Hätte auch gerne das 70-200 f4 L USM :cool: Aber naja… :yawn:

  2. am Crop (EOS 30D) hab ich als Immerdrauf das Sigma 17-70mm 2.8-4.5 DC Macro, am KB-Format (analoge EOS 650) ist ein Sigma UC 28-105mm 4-5.6. Die beiden decken für den ‚Alltag‘ eigentlich alles ab.

    Das 50er kommt am Crop aber auch gern zum Einsatz ;)

  3. Gern das Canon 24-70 2,8 L, das aber sehr schwer ist (fast 1 kg). Wenn ich keine Lust zum Schleppen habe und Zoom nicht erforderlich ist, nutze ich am liebsten das Canon 50mm 1,4.

  4. Canon EF-S 2.8/17-55 IS, weil es vielseitig, scharf und lichtstark ist und – hört sich im ersten Moment vielleicht doof an – weil es so teuer war. Andererseits benutze ich mein Tokina 4/12-24 auch recht oft. Schwierige Sache, aber ich glaube, das 2.8er verwende ich häufiger, gerade dann, wenn ich nur ein Objektiv mitnehme.

  5. vor einer weile habe ich auf einer anderen seite die antworten zu genau so einer umfrage gelesen um mich für einen kauf zu entscheiden :)

    letztlich ist es nun das 17-50mm 2.8 von Tamron, weil es bisher mein einziges ist :p eignet sich dafür aber auch sehr gut, wenn man nicht mehr Zoom wünscht

  6. An meiner D80 war es bis vor sehr kurzer Zeit immer das 35mm 1.8 – da es durch den Cropfaktor 1,5 gut an echte 50mm rankam. Das hatte damals das 50mm 1.8 abgelöst. An der D700 wird es wohl das 50mm 1.4 werden, da bin ich mir ziemlich sicher :hehe:

  7. Bei mir das Sigma 50mm/1.4 … ich hab ja seit zwei wochen noch das 24-70/2.8 L USM geliehen hier, aber ich bin irgendwie gar nicht der fan von und somit ist es die zwei Wochen eigentlich auch nur in der Tasche gelegen. Mein Sigma ist einfach spitze :)

  8. Bei mir ist es zur Zeit dass Nikon Nikkor AF-S DX 18-70 mm 1:3,5-4,5G IF-ED. Mit dem Objektiv kann man fast alles machen. Wenns noch ein wenig lichtstärker wäre, würde ich zufrieden sein ;)

  9. Also ich muss sagen das ich doch die meiste Zeit mein 50er 1.8 drauf habe. Es ist leicht, es ist klein, es macht gute Bilder und ich muss meine Vorstellung anstrengen, das das Bild so wird wie ich will ohne das ich die Möglichkeit habe zu Zoomen. Obwohl ich mir wie knuspermagier überlege ebenfals etwas kleineres zuzulegen.

  10. früher war es das 50mm 1.8, aber nun hab ich das Nikkor 32mm 1.8 DX welches an der Cropkamera ja nun ungefähr echten 50mm entspricht (leider neigt es ein bissel zu CR´s). Im Sommer wird es aufgrund der Makrofähigkeit allerdings vom Nikkor 60mm 2.8 Micro abgelöst (=ein Spitzenobjektiv!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.