Fotos: Hamburger Stadtpark

Ich war heute endlich mal wieder draußen und habe Fotos im Stadtpark gemacht. Und wieder mal habe ich gemerkt wie gerne ich in der Natur unterwegs bin und fotografiere. Auch meine Liebe zur Makrofotografie habe ich gleich wieder entdeckt.

Ich hatte wieder Musik auf den Ohren, so haben mich eventuell starre Spaziergänger nicht weiter gestört, als ich mich verrenkte um tief über dem Boden noch durch den Sucher schauen zu können.
Herausgekommen ist eine bunter Mischung verschiedener Fotos. Mein Fazit: Viel öfter einfach mal die Kamera schnappen und losgehen.

Der Frühling kann kommen!

wolf_20100324_070 wolf_20100324_071 wolf_20100324_025 wolf_20100324_064 wolf_20100324_065 wolf_20100324_009 wolf_20100324_036

Veröffentlicht am Mittwoch, 24. März 2010

Kommentare

  1. Hallo Martin, schöne Bilder! Mir gefällt das Spiel mit der Schärfe. Weiter so! Schade, dass die Blume in #2 so überstrahlt, vielleicht kannst Du aus dem Raw noch etwas Zeichnung rausholen. Grüße Gunther

  2. [insider]Bei den ersten beiden Bildern hattest Du sicher ein tierisches Rohr dabei, oder? :-D[/insider]

    Im Ernst, mir gefallen besonders die ersten beiden Bilder und das Bild der Baumrinde sehr gut. Mit dem letzten Bild kann ich allerdings nichts anfangen. Aber hey, klasse Fotos!

  3. Echt wundervolle Fotos! Die beiden Blumenbilder gefallen mir am besten!

    Frage: Wie kommst du so nah an die Blüte ran? Bei mir scheitert es immer am Mindestabstand zum Foku Fokussieren….

    Grüße FLo

  4. Die Bilder sind wirklich sehr schön. Auch wenn wir hier erst zwei oder drei Tage wirklich Frühling hatten, stimmen die Fotos einen so richtig schön auf die meiner Meinung nach schönste aller Jahreszeiten ein, zumindest die schönen Blumen, was natürlich nicht heißt, dass mir die anderen Bilder nicht gefallen. Besonders die Baumrinde finde ich auch sehr schön getroffen.

  5. Keine schlechten Fotos. 1. und 6. find ich am Besten. Klar immer rausgehen und Fotos machen, vorrausgesetzt man legt sich im Kopf keine Superaussrede bereit ;) Kost ja eigentlich nix ausser Zeit. Das mit der Mucke hab ich mir auch angewöhnt. Ist ne gute Methode. Und danach denkt man sich dann, warum hab ich mich eigentlich so angestellt ;)