Wo die Zeit bleibt.

Sorry, dass hier gerade mal wieder nicht so viel los ist. Das hat aber einen guten Grund, der sich hoffentlich auch auszahlt.
Ich arbeite nämlich mit Hochdruck an meiner Bewerbung für Einen Tag @ Paul Ripke. Beim ersten Mal habe ich mich, mangels guter Idee, nicht beworben. Das soll diesmal anders werden. Was ich mache, kann ich euch leider (noch) nicht verraten, werde es aber zeigen, sobald der Wettbewerb durch ist. Wünscht mir einfach Glück!

Achja, ich habe übrigens auch seit einiger Zeit einen Tumblr, den ich mehr oder weniger regelmäßig mit schönen Photos oder anderen interessanten Sachen fülle. http://visuellegedanken.tumblr.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.