Stop Motion und Time Lapse kombiniert

Ich habe schon wieder ein Video für euch. Wieder ist es ein BTS (Behind the Scenes) Video. Aber ich glaube, die kommen auch sehr gut bei euch an, oder?

Ich habe drüben bei den fstoppers ein Video entdeckt, das die Techniken Time Lapse und Stop Motion verbindet. Die Produktion war zwar wahnsinnig aufwändig, aber mit einfachen Mitteln, und zu 100% habe ich es auch immer noch nicht verstanden, muss ich zugeben.

Also schaut den Jungs auf jeden Fall mal über die Schulter. Hier das fertige sowie das BTS-Video:

Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2010

Kommentare

  1. Irgendwie liebe ich die BTS Videos ja… :) Es wird zwar gesagt das keine richtig teuren Sachen benutzt wurden. Aber der Aufwand mit dem Abmessen, Abkleben usw. und den Massen an Fotos muss richtig viel sein. Das ganz Endergebniss kann sich aber sehen lassen!