Fotograf: Jonathan Waiter

Die Fotos von Jonathan Waiter sind anders. Sie sind schwarz/weiß, teilweise verstörend, teilweise sexy, teilweise einfach schön.

Es ist eine Fotografie mit viel Ausdruck, die eine gewisse Distanz zum Betrachter hält und in gleicher Weise auch viel preis gibt. Hm. Ja. Außerdem sind sie fast immer vor einem einfachen weiß-grauen Hintergrund geschossen. Steffen sagte vor ein paar Tagen noch, es gäbe nichts schlimmeres. Im Normalfall stimme ich ihm da auch zu. Aber hier ist es einfach genau richtig. Der Fokus liegt auf den Menschen.

Im Portfolio von Jonathan findet ihr Fotos. Auf Tumblr findet ihr noch mehr. Außerdem gibt’s bei Vimeo auch Videos.

Veröffentlicht am Dienstag, 24. August 2010

Kommentare