Einfach mal ein Foto aus Italien.

Ich bin derzeit immer noch dran die Fotos aus dem Italienurlaub zu bearbeiten. Das zieht sich irgendwie ganz schön hin und ist insgesamt aufwändiger als ich dachte, da doch mehr gute Fotos dabei sind als angenommen. Zumindest gut für die privaten Archive.

Die Bearbeitung mache ich, wie eigentlich immer, komplett in Lightroom. Heute über den Tag wuchs aber in mir die Lust mal wieder in Photoshop herum zu spielen. Das tat ich dann heute Abend auch und es machte furchtbar Spaß. Ich glaube ich werde demnächst wieder öfter zu PS greifen, einfach um mich auszutoben und fit in Photoshop zu werden.

Obiges Bild ist dabei entstanden. Es ist eine Aufnahme aus den Straßen Veronas. Ich finde es ist ein recht typisches, wenn auch etwas Klischee behaftetes Bild.

Rechts sehr ihr die Ebenenpalette. Wenn euch genaueres interessiert, fragt gerne.

Photo bei Flickr.

Veröffentlicht am Dienstag, 07. September 2010 | Kommentieren

Kommentare

      1. Es beruhigt mich unheimlich. Der Punkt ist: Weder bin ich in einem Zustand, der sinnvolle Sätze erwarten lässt, noch würde mir etwas zu dem Bild einfallen. Aber das scheint okay zu sein. Warst du in Verona in dieser Kolosseums-Freiluft-Oper? Als ich da war, verschob sich die Aufführung um 90 Minuten, um dann aufgrund des Wetters abgesagt zu werden. Frust pur. :/

  1. Ich finde den Urlaubsshot sehr gelungen und auch Dein Postprocessing passt zu dem Motiv. … und Siebe, ich schätze seine Arbeit sehr, war ja nun nicht unbeidngt DER Erfinder des „Retro“-Styles.

  2. Mich interessieren die Vorgehemsweise in PS. Ich bearbeite Bilder auch nur noch in Lifhtroom – möchtr allerdings PhotoShop nicht komplett außer Sicht lassen. Ich verstehe z.B. nicht, wozu du die Ebene Layer 0 Copy mit Smart Filter verwendest , der High Pass ist für die Schärfe -denke ich.

    Aber wozu der Smart Filter? Villeicht kannst du ja per E-Mail antworten, die müsstest du im WP-Adminbreich ja sehen ;)

    cheers, -Kevin

    1. Layer 0 hat zwei Filer abbekommen. Zum Einen „Smart Sharpen“, der macht, wie er heißt, er schärft. Und zum Anderen „Lens Correction“, mit dem ich eine leichte Vignette hinzugefügt habe. Und Smart Filter generell immer deshalb, da man die Intensität, bzw überhaupt den ganzen Filter jederzeit wieder ändern kann.

  3. Hallo Martin,

    ich hab deinen Blog erst vor kurzem entdeckt. Ein sehr interessanter Querschnitt. Das sieht nach Mühe und viel Zeit aus, die du hier hineinsteckst. Deine Fotos gefallen mir gut. Dieses von Verona find ich in Bezug auf die Blende und Ausleuchtung sehr schön. Die Farbgebung ist wohl Geschmacksache. Ich fand diese Art der Farbgebung früher großartig… heute weiß ich nicht mehr so recht. Aber wo kämen wir hin, wenn Photoshop nicht auch als Mittel zu Zweck angesehen wird!? Also, schönes Bild. Ich hoffe es kommen noch mehr aus Italien. Weiter so.

    Grüße

    Philipp

      1. Von technischer Seite ist mir schon klar, wie Blende und Schärfentiefe zusammen hängen. Ich frage mich jedoch, wie eine geringe Schärfentiefe die Wirkung dieses (durchaus interessanten) Motives unterstützen soll. Was soll hier scharf sein? Auf welchem Objekt liegt der Fokus (sowohl technisch als auch gestalterisch)?

        1. Davon ging ich auch aus, weswegen mich die Frage wunderte. :) Der Fokus liegt technisch sowie gestalterisch auf den Rollern im Vordergrund, die man wirklich überall sah. Klingt nach Klischee, ist aber auch die Wahrheit. Möglicherweise hätte der Schärfebereich noch etwas größer sein können. Aber ich war ja nicht hauptsächlich da um Fotos zu machen, von daher ging alles immer sehr schnell. Auch wenn das keine Ausrede ist.

          1. Die Roller sind völlig OK. Ich mag solche typischen Szenen auch sehr. Bzgl. der Schärfe sehe ich 2 Optimierungsmöglichkeiten: 1. mit offener Blende ein bestimmtes Detail richtig groß und nah herausgreifen, z.B. einen Spiegel eines Rollers, sodass man evtl. in der Spiegelung des Chromes noch die andere Straßenrichtung sieht. Oder 2: die von dir gewählte Bildaufteilung, dann aber Blende zu und mindestens die ersten 2/3 des Bildes scharf. Was meinste? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.