Photokina, zu Ende.

Ich bin wieder in Hamburg angekommen und das Photokina-Wochenende ist vorbei. Ein weiterer Blick zurück.

Nachdem ich gestrigen Blogeintrag geschrieben hatte starteten wir (Flo, Kai, Melly, Dennis, Felix und Marcus) einen gemütlichen Abend mit Kölns bester Pizza, die wirklich sehr sehr lecker ist. Ich hatte „Daniela“. kchch. Frische Tomaten, Parmaschinken, Rucola und Parmesan. Großartig. Danach verbrachten wir den Rest des Abends bei ein paar Getränken bei Kai und durchstöberten ein Fotobuch nach dem Anderen, was der Hausherr uns in die Hände drückte. Toller Abend. Jederzeit wieder!

Da alle relativ müde und kaputt waren beendeten wir die Lesestunde dann auch schon so gegen Mitternacht. Mir war das ganz recht, endlich mal etwas mehr Schlaf. Allerdings war meine Nacht gegen sechs Uhr auch schon wieder vorbei. Ich konnte einfach nicht mehr schlafen. Offenbar Spätfolgen der reichlichen Club Mate, die ich am Abend vorher genossen hatte.

Für heute war ein Treffen mit diversen Leuten geplant. Treffpunkt 10 Uhr. Nordeingang. Ich bin extra super früh los, damit ich pünktlich bin, und dann hatte die Kölner Bahn 30 Min Verspätung. ORRR. Und ich kam trotzdem noch pünktlich an. War auch besser so, sonst hätte mich Melly wohl getötet. Sie und Dennis hatte ich nämlich vorher etwas gehetzt, dass sie auch ja pünktlich da sind. Aber das ist eine andere Geschichte. :D

Nach und nach trudelten immer mehr Leute ein, wir liefen über die Messe, schauten hier und da, verloren uns mal aus den Augen, fanden wieder zueinander usw. (Am Lomostand wurde ich sogar erkannt und angesprochen! O_O)
Am Ende schauten wir uns noch die vielen tollen Fotos in Halle 1 an und machten uns dann um 16:10 mit dem Zug wieder Richtung Hamburg auf. Da bin ich jetzt seit etwa drei Stunden auch wieder.

Interessant vielleicht auch noch, dass ich die 5D nicht ein mal aus dem Rucksack holte und sie immer nur in der Wohnung lag. Das iPhone hat mir für ein paar Eindrücke von der Messe absolut ausgereicht. Und hier im Blog bei 600px Breite sehen die auch echt gut aus.

Für mich hat sich das Wochenende sehr gelohnt. Weniger wegen der Technik, sondern vor allem wegen der Menschen. Ich habe so unglaublich viele Leute getroffen, die ich vorher nur aus dem Netz kannte oder nur mal kurz gesehen hatte. Das hat mich riesig gefreut. Und es hat sich mal wieder gezeigt, dass das super funktioniert. Also jederzeit wieder. :)
Ein besonderer Dank geht an Yannick, der mir seine Wohnung überließ, obwohl wir uns gerade mal 10 Minuten persönlich kennen gelernt hatten. Komm bald mal nach Hamburg!

Danke an alle für das tolle Wochenende und bis bald!

Veröffentlicht am Sonntag, 26. September 2010

Kommentare

  1. Haha, ja die „Daniela“ ist ein heißes Stück. ^^

    Kein Ding, immer wieder gerne. Doof, dass sich an dem WE – vor allem Samstag – so viel überschnitten hat und ich eigentlich gar nicht da war. Das holen wir dann in Hamburg nach. Mit Astra.

  2. Super Sache. Ich schließ mich dem komplett an. Fand das Wochenende klasse und freue mich riesig, dass ich euch jetzt alle so richtig in Echt kenne. :)

    Und hey, wir haben Groupies, wie geil ist das denn? Würde mich ja echt interessieren, wer dich da erkannt hat und auch noch mein Blog kennt. Sachen gibt’s.

    Und Wiederholung unbedingt. Und bitte nicht erst zur nächsten photokina. ;)

  3. Fand das Wochenende auch super. Die Menschen, also ihr, waren super aufgeschlossen und nett. Die Photokina war auch nicht schlecht, wobei das Treffen mit euch natürlich einen viel höheren Stellenwert hatte. Vielen Dank auch an Kai für den großartigen Samstag Abend und das Stück Pizza. ;) Gerade so etwas sollten wir öfter mal machen! Also bis demnächst…