Adventskalender 2010 – 10. Lightroom und Photoshop kombinieren

Hallo! Heute geht es darum Lightroom und Photoshop in Kombination zu nutzen um zum optimalen Ergebnis zu kommen. Und das ohne großen Aufwand. Viel Spaß!

Veröffentlicht am Freitag, 10. Dezember 2010 | Kommentieren

Kommentare

  1. Juten Morgen, hab dazu heute auch nochmal Fragen: 1. Es gibt ja da noch diese Option „Als Smartobjekt öffnen“ oder so ähnlich, was ist da der Unterschied zu der normalen Öffnen-Methode? 2. Speicherst Du die Sachen immer als TIFF? Ich nehme immer PSD, weil da ja die Ebenen usw. erhalten bleiben, falls ich da später nochmal dranrumfrimeln will. Sind die in nem TIFF auch drin? 3. Damit man es gleich sieht, muss man die Ordnerüberwachung oder sowas anhaben oder? Ich muss nach dem speichern einer neuen Datei immer den Ordner neu synchronisieren. Ansonsten freu ich mich aufs nächste Türchen …

      1. Wenn du die Datei als Smartobjekt in Photoshop öffnest, kannst du jederzeit durch einen Doppelklick auf die Ebene wieder in den RAW Editor zurück und noch mal Änderungen vornehmen, speichern und das wird dann angewendet, in der PS Datei. Keine Ahnung ob das jetzt verständlich ist. Am Besten ich mache da noch mal eine Video zu. Erinner mich doch einfach Anfang des Jahres noch mal dran. Gern auch per Mail.
      2. Speichere immer als TIFF, ja. Hat sich so ergeben für Fotos, manchmal muss/kann man ja auch irgendwo TIFF Dateien abgeben für den Druck oder so. Ebenen, etc sind da genauso drin wie in der PSD.
      3. Oh, gibt es eine „Ãœberwachung“? Weiß ich gar nicht, müsste ich mir noch mal anschauen, falls dem so ist habe ich das wohl irgendwann mal eingeschaltet. Kann hier jetzt leider gerade nicht gucken. Kein LR in der Nähe.
  2. Vielen Dank für die Screencasts! Es macht wirklich spass dir zu zuhören.

    Die Lightroom Objektivkorrekturen, ist das ein Feature von LR3 oder muss ich da nur einfach etwas für mein Objektiv nachladen wenn ich die auch in LR2 benutzen möchte?

    Freue mich auf morgen :)

  3. hi, ich find deine beiträge auch echt gut. aber da ich kein lightroom habe, fänd ich es ganz interessant, wenn mal was ohne lightroom oder was nicht-lightroom-spezifisches kommen würde :) ansonsten weiter so!

  4. Schade, dachte sagst irgendwann nochmal was zu meinen Fragen ganz oben. Oder habs ich nur verpasst? Vielleicht kannst Du ja noch kurz im Kommentar was dazu sagen … Großes THX schonmal für den tollen Kalender!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.