Adventskalender 2010 – 13. Lightroom – Katalog optimieren

Heute mal nur einen kurzen Screencast. Inhalt sollte zum Grundwissen eines jeden Lightroomnutzers gehören, aber möglicherweise kennt die Funktion der eine oder andere ja noch nicht. Außerdem gibt es einen kurzen Fotoblogtipp.

Veröffentlicht am Montag, 13. Dezember 2010 | Kommentieren

Kommentare

  1. Hm, verlass mich immer auf die sowieso während der wöchentlichen Sicherung stattfindende Optimierung. Ist doch vermutlich das Gleiche, oder? 23.000 Fotos in 1 Jahr (Schnitt 60/Tag) … nicht schlecht. Ich habe bisher ca. 60.000 aus gut 9 Jahren Digitalfotografie. Bisher alle in einem Katalog und das läuft noch vernünftig, wobei gerade die ersten Jahre ja noch rein JPG sind. Ich lösche allerdings auch regelmäßig Sachen, was Du ja nicht machst, wie Du mal gesagt hast. Dann hätte ich vermutlich auch noch ein paar mehr …

  2. Oh, schon über die Hälfte des Adventskalenders um und ich hab noch nicht gesagt, wie toll ich das finde. Es sei hiermit nachgeholt!

    Uuund ich hab auch gleich noch eine Frage: Wie läd man am einfachsten viele Bilder hoch und bindet sie in ein Blogpost (WordPress) ein (z.B. deine Italienfotos)? Hat zwar weniger mit Lightroom zu tun, aber mich nervt es an, immer die Bilder einzeln einfügen zu müssen… :D

  3. Wenn du einen neuen Katalog nutzt, richtest du den komplett neu ein, oder exportierst du du die vorhandenen Bilder in einen BackUp Katalog und nutzt den gleichen wieder? Sonst sind ja alle Einstellungen weg, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.