Heimplanet, das Zelt

Letzte Woche hatte ich die Möglichkeit ein paar Fotos vom brandneuen Heimplanet Zelt zu machen.
Die Website ist übrigens auch ganz frisch online: Heimplanet.com

Veröffentlicht am Dienstag, 08. Februar 2011

Kommentare

  1. Für den Preis hätte ich aber etwas mehr Wassersäule erwartet und eine ganz wichtige Info fehlt leider auch, wie groß ist das Packmaß.

    Aber ansonsten eine tolle Idee, wie lange hatte denn der Aufbau gedauert?

  2. Mit Wassersäule ist eine Einheit gemeint, die Auskunft darüber gibt, wie dicht das Gewebe ist. Also wie Wasserdicht das Zelt ist.

    Ich find es großartig. Genau so hab ich es mir vorgestellt, nein es ist noch viel besser geworden. Verfolge die beiden ja nun auch schon eine ganze Weile und bin begeistert, was sie auf die Beine gestellt haben.

    Ãœber den Preis kann ich nicht meckern, wenn ich den Preis mit den von Geodät-Zelten vergleiche, komm ich auf ungefähr das gleiche.

    Ach, schicke Fotos Martin! :)

  3. Leute ihr könnt dieses Zelt nicht einfach mit einem anderen vergleichen. Es ist klar, dass man für das Geld auch ein tolles Zelt eines anderen Herstellers bekommt. Doch das Ziel der Jungs war es ja, ein Zelt zu schaffen, was deutlich einfacher aufzubauen ist, als herkömmliche. Und diese „Luftschlangenkonstruktion“ ist vermutlich auch komplizierter zu produzieren als ein Fieberglasstab.

  4. Äh, und was genau ist nochmal so schlimm an Stangen? Klar, die können brechen. Luftballons kann man dafür aufstechen. Ich sehe den „Benefit“ nicht, wenn ich ein Riesenpackmaß habe und auch noch ne Pumpe brauche.

  5. Die Idee, den Aufbau des Zeltes zu vereinfachen, finde ich genial. Da ich grade auf der Suche nach einem adäquaten Nachfolger für mein geniales Jack Wolfskin Zelt (Yetis Villa) , das leider nicht mehr produziert wird, bin…

    Hier meine Fragen – genau wie bei meinen Vorgängern:

    Wie ist die Wasserundurchlässigkeit? Wie ist die Bodenplane beschaffen? Habt ihr eine besonders verstärkte Bodenwanne?

    Ausserdem: Wie ist es mit der Haltbarkeit der Materialen?

  6. P.S. zu meinem vorangegangenen Post:

    Gibt es einen Dauertest? Ãœber welche Zeitdauer hält das Zelt starken Winden stand ohne dass irgendetwas reißt? Wie lange dauert es, bis das Zelt ggf. doch undicht wird? 24 Stunden Dauerregen oder Dauersturm? Hält es sowas aus?