New York, Tag 1

Ich habe jetzt seit 25 Stunden nicht mehr richtig geschlafen. Aber das ist okay. Der Flug war weniger schlimm als befürchtet, ein Freund des Fliegens werde ich dennoch nicht. Bin froh, wenn ich am Sonntag wieder heil in Deutschland angekommen bin.

Bis dahin liegen aber noch einige Tage New York vor uns! Wir sind also heute gut gelandet, haben das Hotel gefunden, das leider etwas ab vom Schuss liegt, und waren auch schon mal kurz in Queens unterwegs und haben die Kameras warm geschossen.

Fotos davon gibt’s heute keine mehr, zu einer vernünftigen Auswahl und Bearbeitung sehe ich mich nicht mehr in der Lage. Es ist jetzt 22 Uhr, ich werde noch einen Film schauen und dann zu überlicher Zeit, etwa 24 Uhr schlafen gehen. Ich denke damit habe ich dann jedwedes Jetlag im Keim erstickt und bin morgen fit für den Tag und Manhattan.

Schlaft gut!

Kommentare

  1. moin moin,

    na ich wünsche euch viel gute und interessante tage in NY…ich bin gespannt was ihr zwei alles erlebt und finde es klasse das ihr uns via visuellegedanken und twitter mit auf die reise genommen habt…

    habt eine menge schepaß….auch einen gruß an den zweiten martin..

    gruß vom doc martin der dritte ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.