TIMES SQUARE #1

Am „Tag des kaputten Spiegels“ hatten wir geplant abends Lichter und Leute in ganz anderer Atmosphäre zu fotografieren als die Tage zuvor. Leider konnte ich von dem schönen Getümmel und den vielen bunten Lichtern keine Fotos mit der 5D machen. Habe mir also die Ricoh geschnappt und versucht das beste draus zu machen.

Da mir klar war, dass die Fotos deutlich an Bildqualität leiden werden, habe ich versucht mich voll auf die Momente zu konzentrieren und diese einzufangen in der Hoffnung, dass Bildaussage > Technik ist.

Ich muss sagen, so im Nachhinein gefallen mir die Fotos von diesem Abend echt gut.

Kommentare

  1. Auf dem ersten Bild ist rechts Martin mit seiner 5DmII und dem 50 1,4 zusehen oder? :D

    Das mit den zwei Typen erinnert mich etwas an Bruce Gilden, der ja solche Portraits noch viel extremer macht. http://youtu.be/IRBARi09je8

    Den Herrn mit dem Regenschirm finde ich auch klasse!

    Sehr cool! Freue mich auf mehr.

  2. jau…was mir auffällt extrem viele „chica`s“ in NY auf den beinen….ich finde die perspektiven und die art der gemachten fotos echt gut und wichtig :::unterhaltsam…es macht laune die leutz zu beobachten auf den fotos….und auch mir gefällt der regenschirm mann gefolgt von der lady in der bunten hosen die gehockt auch gerade was mit fotos ausprobiert und natürlich der radler….coole haltung ;)

    gruß vom doc martin

  3. Hi, auch ich bin sehr daran interessiert, wie ihr die Aufnahmen gemacht habt – einfach so fremde Leute fokussieren – gibt das keinen Ärger? Mit gespannten Grüßen Sandra

  4. Hey Martin, die Fotos sind echt Klasse geworden. Man merkt das du dich auf die Momente konzentriert hast. Das macht die Fotos echt spannend und man fühlt sich wie mitten drinn im Getümmel. Von schlechter Qualität kann man hier nicht reden, also ein hoch auf die Ricoh.

  5. Das dritte Foto gefällt mir richtig gut. Die anderen sind auch gut geworden.

    Mai Khoa Le hat aber gerade mal was interessantes angesprochen, was mich auch mal interessieren würde. Fragst du die Leute ob du sie fotografieren darfst oder nimmst du einfach in Kauf, dass sich mal jemand beschweren könnte?

  6. Naja, mir gefallen die meisten Bilder nicht so doll … Ausser dem 6. Bild, wo das Paar auf dem Bürgersteig sitzt. Die anderen wirken zuviel nach willkürlichen Schnappschüssen?

  7. Geht mir wie Jerome.. vor allem Bild1 spricht da seine eigene Sprache – wie verschreckt viele Leute durch dieses Wildknippsen sind. Sieht man auch auf vielen weiteren Bildern, die bis auf verschreckte und genervte Gesichter teils auch nahezu keinen Inhalt haben – schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.