Persönliches Gepäck

Könnte auch der Titel eines sehr philosophischen und tiefgründigen Artikels sein, ist er aber nicht.
Ivy veröffentlichte heute Eintrag in dem sie einen Einblick in ihre Tasche und damit in einen etwas persönlicheren Teil ihres Leben gibt. Ich bin zwar kein Modeblogger und die Idee ist schon ein alter Hut, aber trotzdem hat sie recht. Es gibt einen kleinen Einblick und ist für andere Leute immer interessant. Genauso wie fremde Wohnungen super spannend sind. Jedenfalls für mich.

Keine Ãœberraschungen auf dem Bild, nehme ich an. Oder doch?

  1. Putztuch für MacBook sowie Cinema Display. Spießig, oder?
  2. MacBook. Wie könnte ich ohne?
  3. UARRR.org und elektrospanier.de Sticker. Zur Sicherheit.
  4. Paracetamol. Wenn ich sie nicht brauche, braucht sie auf jeden Fall Marcel.
  5. Regenschirm. Ohne geht man in Hamburg besser nicht vor die Tür.
  6. Ricoh GR Digital III. Street, Baby.
  7. Kindle. Für die Bildung.
  8. iPhone. Das digitale Leben.
  9. Portemonnaie. Irgendwie muss man das Mittagessen ja bezahlen.
  10. Kopfhörer. Niemals ohne aus dem Haus.
  11. Schlüssel. Zu allem, nur nicht zum Herzen.
  12. Incase Rucksack. Ein wahres Platzwunder. Sehr zu empfehlen.

Wenn ihr Lust habt, macht doch auch mit. :)

Kommentare

      1. Euch ist schon klar, dass bei „Hosentasche“ wohl jeder den gleichen Kram dabei hat, mnö? Und bei Rucksack/Tasche deutlich mehr und unterschiedlichere Sachen zu Tage kommen. :)

  1. »KopfhöHrer«. hust Ansonsten hast du aber Recht, so ein Foto gibt einen netten Einblick in das Leben eines anderen. Ähnlich, wie diese 50-Dinge-Sache, die im Moment via Twitter grassiert.

    Liebe Grüße, Katharina

  2. Es tut mir Leid. Ich hatte gerade nur diese Dokumentation über die Völkermorde im Balkan der 90er Jahre gesehen. Aber ja, echt lebenswichtige Grundausstattung, die Du da hast. Jap.

  3. Hi,

    zu 1) Ja, denn es ist noch eingepackt, also nichtmal benutzt ;-) zu 7 und 8) DESHALB hab ich ein htc Desire HD. Alles in einem!

    Ansonsten gibts ja auch bei flickr & Co „whats in your bag“ da findet man so ziemlich alles und jeden ;-)

        1. Ich will damit sagen, das ich mir den zusätzlichen Platz erspart habe dadurch, das ich EIN Gerät für MEHRERE Dinge gleichzeitig verwende. Alles andere hat hier keinen Sinn, das stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.