Nikon 1 V1 und Nikon 1 J1 sind da!

Düsseldorf, 21. September 2011 – Nikon stellt heute ein von Grund auf neu entwickeltes, revolutionäres Digitalkamerasystem vor: Nikon 1. Es bietet kompromisslose Qualität für Fotos und Filmaufnahmen und ist mit intelligenten neuen Features ausgestattet, wie etwa einer Funktion die bereits Bilder macht, bevor Sie den Auslöser durchgedrückt haben.

Da ist sie nun endlich die Nikon 1 in zwei verschiedenen Ausführungen. Eine spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven und angeblich dem schnellsten Autofokussystem der Welt. Ein besonders neues Feature ist hierbei das Machen von Fotos vor und nach dem Auslöserdruck. Bin gespannt zu hören wie sich das in der Realität schlägt und ob es hilft den „entscheidenden Moment“ vor allem in Schnappschuss-Situationen einzufangen.

Hier kurz die wichtigsten technischen Daten im Ãœberblick:

Nikon 1 V1

  • 10,1 MP
  • 13,2 x 8,8 mm CMOS Sensor
  • ISO 100 – 3200 (H1 6400) 
  • elektronischer Sucher
  • kein eingebauter Blitz
  • RAW (NEF)
Nikon 1 J1
  • 10,1 MP
  • 13,2 x 8,8 mm CMOS Sensor
  • ISO 100 – 3200 (H1 6400)
  • kein Sucher
  • eingebauter Blitz
  • RAW (NEF)

Müsste ich eine der beiden Kameras wählen, es wäre die V1 in schwarz.

Beide Kameras sollen Ende Oktober 2011 auf den Markt kommen. Die Nikon 1 V1 sowie die Nikon 1 J1 werden in den verschiedensten Kits angeboten.

Nikon 1 V1 Kit (Schwarz, Weiß) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm 869 €
Nikon 1 V1 Kit (Schwarz, Weiß) mit 1 NIKKOR 10 mm 919 €
Nikon 1 V1 Kit (Schwarz, Weiß) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm und 1 NIKKOR VR 30-110 mm 1.029 €
Nikon 1 V1 Kit (Schwarz, Weiß) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm und 1 NIKKOR 10 mm 1.029 €

Nikon 1 J1 Kit (Schwarz, Weiß, Silber, Rot) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm 599 €
Nikon 1 J1 Kit (Schwarz, Weiß, Silber, Rot) mit 1 NIKKOR 10 mm 649 €
Nikon 1 J1 Kit (Schwarz, Weiß, Silber, Rot) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm und 1 NIKKOR VR 30-110 mm 759 €
Nikon 1 J1 Kit (Pink) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm und 1 NIKKOR VR 30-110 mm sowie Leder-Trageriemen und Einschlagtuch 809€
Nikon 1 J1 Kit (Schwarz, Weiß, Silber, Rot) mit 1 NIKKOR VR 10-30 mm und 1 NIKKOR 10 mm 759 €

So. Das war ein kurzer Ãœberblick. Mehr Technikgedöns und so wird es sicher in Kürze in allerlei Magazinen und Blogs geben.

Ist eine der beiden Kameras interessant für euch?

Veröffentlicht am Mittwoch, 21. September 2011

Kommentare

  1. bei nem cropfaktor von 2,7 bin ich erst auf die qualität der bilder gespannt, bevor ich darüber nachdenke. Wenn die stimmen sollte kann ich mir aber vorstellen, dass sie meine neue „kleine“ kamera wird.

  2. Ich finde ja, die sehen alle ziemlich gut aus. Jetzt kommt’s noch drauf an, wie groß, wie laut, wie stabil sie sind. Ich suche nämlich schon seit längerem eine kleinere Kamera für unterwegs. Entweder die X10 oder eine von diesen hier. Generell finde ich auch diesen aktuellen Trend zurück zu oldskool-Kameraformen großartig.

  3. Ich muss da einfach wieder feststellen dass ich doch ein sehr „retro“design affiner Mensch bin… Ich hätte mir so gewünscht dass sie ein bisschen nach fm2 aussieht mit optischem Sucher und natürlich am besten noch fx ;D… dann wäre sie evtl. was für mich…die Specs sind okay allerdings 2,7fach Crop find ich jetzt nicht so prickelnd ehrlich gesagt….

  4. Hi, also ich denke die Kamera wird es in Deutschland relativ schwer haben! Ich finde die Preise gesalzen für ein System, welches mit kleineren Sensoren arbeitet als Microfourthirds. Aber man muss warten, was die Bildqualität macht! Und das Feature mit dem Bild vor dem Auslösen ist eigentlich schon älter, Casio hat sowas schon mal in Kameras gebaut! Für Actionaufnahmen ganz brauchbar!

    Grüße aus dem Süden!

  5. Ich sehe mich ja gerade etwas nach einer kleinen Kamera um. Aber auch als langjähriger Nikon-Fotograf überzeugt mich das hier nicht so wirklich. Mini-Sensor, lichtschwache Objektive, wie es scheint auch recht wenige Direktzugriffe auf manche Funktionen … Naja … Die Fujifilm X10 hatte da kürzlich erheblich mehr Sexappeal …

  6. Schließe mich da meinen Vorrednern an, finde die Kameras viel zu teuer. Wobei ich wohl auch nicht zur Zielgruppe gehöre: Habe bisher kein Problem meine große, klobige DSLR mit mir herumzutragen. Natürlich im Rucksack und nicht jederzeit Griffbereit – Jedoch ist eine der kleinen für mich keine Alternative. Eine Ausnahme wäre dort wohl die M9, liegt nur leider nicht im Budget.

  7. Schön an der größeren finde ich ja, dass sie einen Metallbody hat. Aber das war es dann auch schon wieder, für das Geld bekommt man ja auch schon eine ordentliche DSLR mit wesentlich größerem Sensor und einem deutlich attraktiverem Objektivspektrum. Wer wirklich eine kleine Kamera mit guter Bildqualität haben will, wird auch ohne auf eine teure Systemkamera zurückzugreifen glücklicher.

  8. Ich bin enttäuscht, habe mir mehr erwartet. Aber so geht es anscheinend vielen… wenn ich nur die Artikel aus dem Feedreader überfliege… oje. Was hat Nikon da nur verbrochen.

    Für das Geld dann lieber eine X100. ;)

      1. Sorry Martin, den habe ich wirklich nicht als diesen erkannt.

        Ãœber den Sinn von Pressemitteilungen (und wie man diese verarbeitet) möchte ich nicht sprechen – da scheine ich ne andere Auffassung zu haben.