#latr – Webseiten später anschauen

Ich speichere alle Artikel, die ich später lesen möchte in Instapaper. Das funktioniert hervorragend. Leider landen dazwischen immer wieder Webseiten, die ich aus irgendwelchen Gründen noch genauer betrachten möchte, Videos die ich noch sehen will oder Blogposts, die keine Artikel sind sondern viel mehr eine Ansammlung von Fotos.

Das ist blöd, wenn man diese Seiten dann mobil in sein Instapaper läd und wird erst richtig nervig, wenn man sich die Instapaperartikel auf den Kindle (Partnerlink) senden lässt. Deswegen muss da jetzt eine Lösung her.
Kurz mal bei Twitter nach Services gefragt, die das machen aber ich wurde entweder falsch verstanden oder mir wurde der klassische Bookmark empfohlen. Letzterer ist auch gar nicht so verkehrt und ich habe mit Delicious, einem Tag und ifttt.com eine Lösung gebastelt, die für mich funktioniert.
Da es vielleicht auch für den ein oder anderen interessant sein könnte, möchte ich euch kurz erklären, wie ich das ganze angehe.

Die ganze Vorgehensweise nennen ich unspektakulär latr. Ich habe mir ein Bookmark im Browser auf http://delicious.com/visuellegedanken/latr angelegt wo sich meine Liste mit Links befindet, die ich später noch anschauen will. Dort werden einfach alle Links angezeigt, die ich mit “latr” getagged habe. Die Bookmarks sind privat, deshalb seht ihr nichts, bzw im Moment nur einen Link. Ich kann also jetzt einfach über das normale Delicious Bookmark einen Link speichern, taggen und habe eine Liste mit Links. Wenn ich mir die Webseite angeschaut habe kann ich entweder einfach nur den Tag löschen oder einfach den Link aus meinem Delicious entfernen.

Soweit so gut. Oft finde ich aber Links durch Twitter und das dann auch noch auf dem iPhone. Ich brauchte dafür also eine Lösung.
ifttt.com ist großartig für genau solche Anwendungszwecke. Ich habe mir also ein “Rezept” angelegt, das immer wenn ich eine E-Mail mit dem Betreff #latr und einem Link als Text der E-Mail an trigger@ifttt.com schicke, bei Delicious einen privaten Bookmark mit dem Tag “latr” erstellt. (Wenn ich es richtig sehe, reicht es, wenn der Link das erste in der Mail ist, Text danach wird ignoriert.)

Das Rezept findet ihr hier und könnt es selbst nutzen: http://ifttt.com/recipes/4439

Das funktioniert hervorragend, ist mit der “Mail Link”-Funktion direkt aus Twitter for iPhone machbar und geht recht schnell. Ich mache das ja auch nicht zehn mal am Tag.
Wundert euch nicht, wenn es nicht sofort funktioniert. Dauerte bei mir auch etwas.

Ich hoffe ihr könnt etwas damit anfangen und euer Instapaper beherbergt jetzt auch nur noch Texte. Besseres Leben!

Veröffentlicht am Freitag, 07. Oktober 2011

Kommentare