Möchte ich lesen: Storytellers

Bis eben hatte ich noch nie von Jerod Foster gehört. Die Beschreibung seines Buches „Storytellers“, das im Dezember erscheinen soll, hat mich aber sehr neugierig gemacht.

Sprinkled among the 288 pages are numerous tips, anecdotes, and exercises to help challenge readers to push their storytelling abilities. Additionally, the text includes several interviews I conducted with some of the visual storytellers I look up to the most–some of the best and most respected in the business.

Storytellers (Partnerlink), wie der Name schon vermuten lässt, beschäftigt sich damit mit Bildern eine Geschichte zu erzählen. Die ewigen Fragen nach der Kamera und anderen technischen Details spielen hier keine Rolle. Das Buch ist kein „How-to“ für dies oder jenes, sondern soll uns Leser vor allem zum selbst nachdenken anregen.

Ich habe mir das Buch jedenfalls auf meinen Amazon Wunschzettel geschrieben und hoffe sehr, dass es zum Erscheinungstermin auch gleich für den Kindle erhältlich sein wird.

It’s is a book that hopefully makes you think. I want it to make you think not only about how you’re making images, but more importantly, why you’re making them and why making them in certain ways helps you tell a better story.

Veröffentlicht am Dienstag, 25. Oktober 2011

Kommentare

  1. Korrigiere mich, falls ich falsch liege, aber ein Buch, in dem es um Fotografie geht und in dem vermutlich eine Vielzahl von Fotos zu sehen ist, auf dem Kindle lesen? Ist das sinnvoll?

      1. Hoffentlich gibts bei dem Buch dann auch den „Blick ins Buch“ und man kann mal schauen, wie die Verteilung von Foto / Text ist. Kann verstehen, warum du es an sich gern aufm Kindle lesen würdest :)

        Achja und Danke noch fürs Vorstellen, ich behalts mal im Auge.