Why “Just Store the App Data on Dropbox” won’t work for RSS readers

Brent Simmons:

It seems like all you have to do is make each copy of your RSS reader read and write three files to Dropbox, one file for each item in the list above. It seems like each reader could just read the files at startup and write out new files when it quits. Problem solved! But not even close.

Immer wieder spannend, wie viel komplizierter technische Umsetzung in der Praxis im Gegensatz zur Theorie sein kann. Ganz abgesehen von den oft hunderten möglichen Szenarien, an die man im ersten Moment überhaupt nicht denkt.

Nobody wants to build and run this because there’s no money in it.

Hoffen wir mal, dass Google den Reader zumindest als Syncdienst in Zukunft aufrecht erhält. Die Weboberfläche brauche ich ohnehin nicht.

Veröffentlicht am Dienstag, 15. November 2011