Kai Löffelbein, Student an der FH Hannover, gewinnt „UNICEF Foto des Jahres 2011“

Fotostudenten.de:

Kai Löffelbein ist Sieger des diesjährigen internationalen Wettbewerbs »UNICEF-Foto des Jahres«. UNICEF-Schirmherrin Bettina Wulff zeichnete Kai Löffelbein am 20. Dezember im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin aus. Als Sieger des Wettbewerbs erhält Kai Löffelbein eine Leica M9 mit 35 mm f/1.4 sowie einen Fotoreportageauftrag von GEO.

„Dokumentarfotografie und Fotojournalismus“ an der Fachhochschule Hannover ist übrigens auch der einzige Studiengang, an dem ich nach wie vor großes Interesse habe.

Kai Löffelbein reiste in den vergangenen Jahren durch verschiedene Länder in Südamerika, Asien, Afrika und Osteuropa. Die Begegnungen mit Menschen, die täglich um ihr Ãœberleben kämpfen, weckten in ihm das Bedürfnis, mithilfe seiner Fotos Einfluss zu nehmen. »Meine Bilder sollen für jene Partei ergreifen, die in der Öffentlichkeit sonst kaum eine Stimme haben. Aber ich möchte das Auge des Betrachters nicht nur auf unterschiedliche soziale Probleme lenken, sondern ihm auch unsere Mitverantwortung in einer globalisierten Welt nahebringen, ihn involvieren«, erklärt Kai Löffelbein.

Weitere Fotos und Worte gibt’s drüben im Leica Blog.

Veröffentlicht am Samstag, 07. Januar 2012 | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.