Gegenlicht

Ich kann bei Gegenlicht einfach nur sehr schwer widerstehen. Hamburg, 25. Januar 2012, Fuji X100
Hamburg, 25. Januar 2012, Fuji X100
Hamburg, 25. Januar 2012, Fuji X100

Veröffentlicht am Freitag, 27. Januar 2012 | Kommentieren

Kommentare

  1. Ich mag Kontrast, liebe Gegenlicht und bei geilem lense flare geht mir einer ab.

    Aber die spots sind mir in den Bildern leider zu stark. Das letzte hat mich direkt an eine A-Bomb erinnert.

  2. Auch wenn der Effekt des Gegenlichtes hier sehr stark ist so finde ich ihn prima. Wie auch Johannes schrieb finde ich die langen Schatten super. Das Tor zum Himmel würde ich mal sagen :-)

  3. Ich muss gestehen, dass mit die drei Bilder nicht viel sagen. Ich stimme mir dir über ein, dass Gegenlichtaufnahmen absolut spannend sein können, aber hier ist es eher wie ein BÄNG aus dem weißen Nichts, was wohl der Himmel sein soll ;-), die langen Schatten, die einige „dramatisch“ nennen, werden abgeschnitten und es passiert nicht wirklich etwas auf den Bildern – wenn der Hackenporsche schon aufregend ist … ;-)

  4. Gegenlicht aufnahmen sind schon was tolles, das spiel zwischen licht und dunkelheit, die dramatischen effekte, sei es um das objekt der begierde in den vordergrund zu rücken oder um mit der phantasie des betrachters zu spielen bild 1 finde ich persönlich aus der serie am besten, auch wenn ich den rechten rand und den himmel etwas beschneiden würde , um den blick auf das hauptmotiv zu lenken … p.s. schon mal an einen blaufilter für die B&W aufnahmen nachgedacht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.