What you need to know about the Flashback trojan

Rich Mogull:

Flashback is the first widespread drive-by malware to attack Macs. This is one of the most pernicious attack techniques, which has long troubled Windows users, and it does represent a major advance.Most Mac malware hides itself inside software programs—such as pirated software, obscure games, or non-standard video players—that the average users is unlikely to install. Because it can infect a vulnerable computer without user interaction, Flashback is far more serious. As we’ve seen in the Windows world, this is an extremely effective technique.Intego says it has detected dozens of new variants in the past few days, which means the malware authors are working hard to extend the life of the infection.

Jeder der einen Mac hat sollte den Artikel lesen. Da steht alles was man zum Flashback Virus wissen sollte. Was er ist, was er macht, wo er herkommt und hier gibt es eine Anleitung um heraus zu finden, ob man ihn schon hat und falls ja, wie man ihn los wird.
Ich habe mein MacBook überprüft und alles ist gut. Werde jetzt noch ein paar Vorkehrungen treffen, die im Artikel empfohlen wurden um weiterhin Flashbackfrei zu bleiben. Ohne spezielle Antivirus-Software.

Veröffentlicht am Montag, 09. April 2012

Kommentare

  1. Scheinbar bezieht sich ja alles nur auf Safari – zumindest der Check ob man den Trojaner hat. Ich habe aber nirgendwo gelesen ob andere Browser auch anfällig waren (Firefox, Chrome, …). Applets laufen ja generell überall (nach Bestätigung)?!