Spontaner Hamburg Ausflug – Tagebuchbloggen KW 6/52 2017

Mittagessen am Freitag im Mikawa mit Philipp (hat das Bild gemacht) und Chris. Falls ihr neu hier seid: Ich bin der in blau.

Ja, ich weiß, ich bin wirklich sehr spät dran mit diesem Wochenrückblick, aber life happened. Mal sehen was ich noch zusammen bekomme.

  • Montag wurde die Wohnung in der ich gerade wohne, aber aus ich bald ausziehen werde, besichtigt. Bisschen komisch fremde Leute durch die eigene Wohnung zu führen, aber was soll man machen, wa. Außerdem war mein Tinnitus irgendwie an dem Tag mal wieder besonders schlimm.
  • Dienstag bin ich schon früh aufgestanden und saß im Schlafanzug eine Weile am Schreibtisch bevor ich dann Joggen gegangen bin. Der Beweis-Tweet. Eigentlich ganz geil, weil man so direkt schon mal morgens was schafft und dann trotzdem mit sportlich mit Energie in den Tag starten kann.
  • An Mittwoch kann ich mich nicht erinnern. Vermutlich einfach gearbeitet.
  • Donnerstag war wieder Lauf-Tag und nicht mal die -3 Grad konnten mich in meiner Motivation stoppen. Beweis-Tweet.
  • Außerdem war Donnerstag wieder Wohnungsbesichtigung hier, mein Vater war zum Kaffee da und ich habe zum ersten mal ein Appartement über AirBnB gebucht.
  • Freitag bin ich dann nämlich spontan für sechs Tage nach Hamburg gefahren. Freitagabend war so eine Art Sofabar-Revival-Treffen, aber das einzige was daran Revival war, waren Philipp, Melly und ich. Ein guter Abend.
  • Samstag war ich dann in Hamburg mit der Kamera unterwegs. Fotos folgen, versprochen! Abends haben wir bei Philipp und Hannah Burger selbst gemacht und Mario Kart gespielt. Das war schön.
  • Sonntag war ich wieder mit der Kamera unterwegs, aber irgendwie war’s nicht so erfolgreich. Ich glaube ich hing dann einen Großteil des Nachmittags in einem Cafe rum und habe was gearbeitet und traf mich abends mit Philipp und Kim zum Abendessen.

Veröffentlicht am Samstag, 18. Februar 2017 | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.