Berlin 27.01.2017 bis 30.01.2017

An meinem Geburtstagswochenende war ich in Berlin und habe Marcel und Cecilia besucht. Es waren sehr schöne Tage.

War sehr kalt als ich am Freitagmorgen los bin.
Mein Gepäck. Die Option die Tasche als Rucksack zu tragen ist so gut.
Mittagessen. Ich habe den Namen des Ladens vergessen aber es war sehr lecker und nicht ungesund.

Marcel war mit seiner Essenswahl nicht so zufrieden. Aufgegessen hat er trotzdem.
Beim Open House vom YouTube Space Berlin. Der Vortrag war viiiiiel zu lang, aber ansonsten war’s nett.
Marcel und Malte nach dem Event. Was machen wir jetzt?
Wir fuhren ins Hackendahl. Marcel ist zufrieden mit der Entscheidung?
Und erzählt wild gestikulierend.
Das bin ich. Professionell ausgeleuchtet und fotografiert von Marcel.
Bevor Marcel und ich am Samstag durch Berlin zogen um uns schöne Wohnorte anzuschauen haben wir uns erstmal gestärkt.
Im Transit. Vielleicht aktuell mein Lieblingsladen in Berlin? Alles ist so lecker und man kann so viele Sachen probieren.
Och, guckt doch mal wie lieb er schaut.
Irgendwo in Berlin wo es schön war. Ich glaube Kollwitzkiez?
Wir warten auf die U-Bahn. Fotografisches Meisterwerk.
Ja, ich musste dringend zum Frisör. Mein eigentlicher Termin musste abgesagt werden und der neue war noch etwas hin. :(
Wieder essen.
Ich glaube das war in der Bergmannstraße?
War jedenfalls schön da.
Auf dem Weg zum Kino durch Mitte.
Cecilia. Fotografiert von Marcel nachdem wir La La Land sahen.
Ich. Fotografiert von Marcel.
Nach dem Kinobesuch sind wir wieder im Hackendahl gelandet wo wir um 0 Uhr auf meinen Geburtstag angestoßen haben. (Süß die Beiden!)
Zurück in der Wohnung habe ich einen von Cecilia selbst gebackenen Geburtstagkuchen bekommen. Das war toll, damit hatte ich nämlich zu 0% gerechnet. Und das obwohl es angeblich schon den ganzen Tag in der Wohnung nach Kuchen roch.
Mein Geburtstagsmorgen.
Auf meinen Wunsch hin waren wir Frühstucken. Mir wurde der Laden empfohlen. Ich habe aber seinen Namen vergessen.
Kaffee war schön und lecker.
Und das Essen auch.
Man hat versucht mir klar zu machen, dass man für Wasser ja nicht nach Hamburg ziehen muss.
Instagram-Marcel bei der Arbeit.
Da sind wir.
Gerade als es spannend wurde weil ganz viele Menschen auf dem Eis waren, war mein Akku leer und ich Idiot hatte den zweiten in der Wohnung vergessen. :|
Abend waren Marcel und ich im „Zwölf Apostel“ wo es unglaublich leckere Pizza gibt. Ich war bisher drei mal dort und aß immer die gleiche Pizza. So lecker.
Später spielten wir noch „Mission to Mars“. Wie immer ein großer Spaß.
Und irgendwie habe ich es sogar geschafft zu gewinnen!
Danach haben Marcel und ich diverse Spiele per Steam Link ausprobiert. Mit mittelmäßigem Erfolg. :D
Montagmorgen waren wir noch im East & Eden was frühstücken und arbeiten. Nach zwei Stunden wurden wir allerdings aus dem Wifi geworfen und sind zurück in die Wohnung bevor ich dann gegen Mittag zurück nach Hause fuhr.

Veröffentlicht am Sonntag, 19. Februar 2017 | Kommentieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.