Hamburg Tag 4, 5 und 6

Die letzten Tage fasse ich in diesem Post zusammen, wird ja auch mal Zeit, der Hamburg Besuch ist schon wieder einen Monat her.

Wie immer wenn ich in Hamburg bin, habe ich mich auch diesmal mit Ingo und …
Sergej bei Mamma Mia getroffen und über das Leben und Webentwicklung gesprochen. Wir hatten eine viel bessere Zeit als es der Blick von Ingo vermuten lässt…
Blick über Hamburg von der Nerdlichter Terrasse aus.

Auf dem Weg zum Abendessen mit…
Malte! Wie immer haben wir einen sehr schönen Abend gehabt.
Winterhuder Marktplatz am nächsten Morgen.
S-Bahn Station Sternschanze auf dem Weg ins Nerdlichter Büro.
Ich war mit Philipp und Chris bei so einem Pizzaladen, in dem die Pizza nur ganz kurz bei sehr hoher Temperatur gebacken wird.
Ich hatte den besten Platz im ganzen Laden.
Und es war sehr lecker! Boah, jetzt hab ich Lust auf Pizza.
Am Abend haben wir bei Philipp und Hannah „Brügge“ gespielt.
Es war komplizierter als ich erwartet hatte. Hat aber Spaß gemacht.
Selbst Philipp musste nachdenken!
Am nächsten Tag waren wir Mittags noch mal im Hatari. Den Rest des Tages habe ich gearbeitet und bin abends wieder nach Hause gefahren. Bis bald Hamburg!

Veröffentlicht am Mittwoch, 15. März 2017 | Kommentieren

Kommentare

  1. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du in ein paar Jahren auf diesen Blog zurück blickst und dich in Grund und Boden schämst und trotzdem irgendwie ein Gefühl der Freude empfindest weil du dir denkst: „Verdammt, zum Glück bin ich nicht mehr so beschränkt wie früher. Zum Glück bilde ich mir nicht mehr auf die kindischste Art und Weise ein, dass ich etwas besonderes wäre oder besonders originell bin. Und Gott sei Dank teile ich meinen Pseudosentimentalen pupatären Gefühlsbrei nicht mehr öffentlich. Echt peinlich, zum Glück vergisst das bald jeder“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.