Heimathafen Hamburg

Als ich eben anfing zu schreiben dachte ich noch, dass ich einen Text für den Blog schreibe. Aber dann habe ich gemerkt wie gut es tut einfach zu schreiben. Einfach ein paar Dinge loszuwerden, auch wenn niemand zuhört oder mitliest, oder vielleicht gerade deswegen. Das Ergebnis ist also ein relativ langer, persönlicher, leicht emotionaler Text, der nur für mich ist.

Alles was ich hier eigentlich sagen möchte ist, Hamburg, du bist mein Heimathafen, und ich bin zurück – auch wenn’s kitschig klingt.

Oder jedenfalls fast. Eine Wohnung brauche ich noch. Details. Das Wichtigste ist, die Entscheidung ist getroffen und ich freue mich zum ersten mal in diesem Jahr wieder auf die Zukunft.

Veröffentlicht am Dienstag, 04. Juli 2017

Kommentare