Fotos: Hamburger Stadtpark

Ich war heute endlich mal wieder draußen und habe Fotos im Stadtpark gemacht. Und wieder mal habe ich gemerkt wie gerne ich in der Natur unterwegs bin und fotografiere. Auch meine Liebe zur Makrofotografie habe ich gleich wieder entdeckt.

Ich hatte wieder Musik auf den Ohren, so haben mich eventuell starre Spaziergänger nicht weiter gestört, als ich mich verrenkte um tief über dem Boden noch durch den Sucher schauen zu können.
Herausgekommen ist eine bunter Mischung verschiedener Fotos. Mein Fazit: Viel öfter einfach mal die Kamera schnappen und losgehen.

Der Frühling kann kommen!

wolf_20100324_070 wolf_20100324_071 wolf_20100324_025 wolf_20100324_064 wolf_20100324_065 wolf_20100324_009 wolf_20100324_036

Makrofotografie mit einem Retroadapter

lady_beetle

Foto © by nutmeg66

Ich bin ja ein großer Fan von Makrofotografie. Das war schon von Anfang an so. Ich finde es faszinierend die Welt aus anderen Augen, bzw einer anderen Perspektive zu betrachten. Eine Sicht der Dinge zu zeigen, die man im normalen Alltag nicht bekommt.

Leider konnte/wollte ich mir bisher noch kein Makroobjektiv leisten. So ganz aus meinem Kopf ist dieser Gedanke jedoch bis heute nicht verschwunden.
Vor kurzem bin ich – wie schon vor einiger Zeit einmal – wieder auf die Möglichkeit gestoßen, mit einem Retroadapter und einem normalen Objektiv, Makroaufnahmen zu machen. Jetzt denke ich darüber nach, mir einen solchen mal anzuschaffen.

Für die, die nicht wissen, was ein Retroadapter ist, bzw macht:
Der Retroadapter ermöglicht es, ein Objektiv verkehrtherum an die Kamera zu setzen und erzielt somit eine deutliche Vergrößerung.

Ich habe mir dazu mal ein paar Gedanken gemacht, korrigiert mich gerne, sollte ich irgendwo einen Denkfehler gemacht habe. Mehr lesen

Short: 25 atemberaubende Makrofotos…

Copyright Robert Seber

…gibt’s beim Smahing Magazine zu sehen. Klick.

via