<3

wolf_20130810_007

<3

Martin Gommel

Martin Gommel

Bruce Davidson: A Lifetime with Leica

Bruce Davidson about who he is, what he’s done, and where he’s going. Just brilliant.

Justine

On our way back from Fehmarn to Hamburg we met a young girl, Justine, and her grandmother who also were on their way home. Immediately after we sat down Justine began to talk and soon after we were painting together, solving exercises in her children books and so on. We had a really great time and this photo will always remind me of her.

Leica Portrait: Jonathan Mannion

Ich liebe dich!

<3

Fotograf: Jonathan Waiter

Die Fotos von Jonathan Waiter sind anders. Sie sind schwarz/weiß, teilweise verstörend, teilweise sexy, teilweise einfach schön.

Es ist eine Fotografie mit viel Ausdruck, die eine gewisse Distanz zum Betrachter hält und in gleicher Weise auch viel preis gibt. Hm. Ja. Außerdem sind sie fast immer vor einem einfachen weiß-grauen Hintergrund geschossen. Steffen sagte vor ein paar Tagen noch, es gäbe nichts schlimmeres. Im Normalfall stimme ich ihm da auch zu. Aber hier ist es einfach genau richtig. Der Fokus liegt auf den Menschen.

Im Portfolio von Jonathan findet ihr Fotos. Auf Tumblr findet ihr noch mehr. Außerdem gibt’s bei Vimeo auch Videos.

Fotoblog: Tatjana

wolf_20100307_112_600x900

Canon EOS 5D · 50mm · f/1,8 · 1/1000 sek · ISO 50

Entstanden ist dieses Foto Anfang März in Kassel als meine Freundin und ich auf dem Weg zum Geburtstag meiner Oma waren. Wir haben an einer Strassenbahnhaltestelle gewartet und ich habe einfach mal meine Kamera gezückt, da mir das starke Gegen-, bzw Streiflicht der Sonne gut gefallen hat. Es war also eigentlich nur ein Schnappschuss. Daher ist auch leider der linke obere Teil des Bildes total überbelichtet.
Da die Stellen absolut keine Zeichnung mehr aufgewiesen haben, habe ich da auch nichts mehr nachbessern können.

Ich habe mir das Foto einfach mal vorgenommen um mich ein bisschen in Retusche, etc zu üben. Ich denke, dass Ergebnis ist gar nicht so schlecht für den Anfang.
Hier noch mal für alle, die es interessiert eine vorher/nachher Ansicht.

vorher_nachher

Video: Tipps zum Verstehen von Licht

Ich bin auf sehr schöne Videos von Karl Taylor gestoßen. Dieses hier ist wohl eher für die Fotografiebeginner unter euch gedacht, ist allerdings auch für alle anderen schön anzusehen und manchmal nimmt man ja doch noch irgendwas mit, was man nicht wusste.
Außerdem finde ich seinen Akzent großartig. Da könnt‘ ich Stunden lang zuhören.

Weitere Videos gibt es hier:
http://www.youtube.com/user/GreatPhotographyTips

Karl Taylor macht außerdem Fotografietraining DVD’s:
http://karltaylorphotography.co.uk

Gastartikelserie: Portraitfotografie #5

Nach einer Reihe von Artikeln folgt nun der Letzte aus meiner Serie. Ich habe viel darüber gesprochen was zu beachten ist beim Fotografieren und welche Tricks es gibt. Sicherlich könnte man diese Serie noch beliebig lang erweitern und füllen doch irgendwann liegt es an einem selbst, aus dem was man weiß, etwas zu machen. Man hat ein gewisses Hintergrundwissen und dann liegt es an einem selbst dieses umzusetzen. Zu fotografieren und seinen eigenen Stil zu entwickeln.

3840857868_5156460e8e_oWenn man durch Communitys klickt sieht man häufig die gleichen Bilder und nur wenige die sich von der Masse absetzen, die einem ins Auge stechen. Es gilt also sein eigenes Ding zu machen, sich selbst zu finden und mit Kreativät und Spaß an der Sache aus der Menge raus zu stechen. Oft sehe ich Bilder von Fotografen die mit der Fotografie ihr Geld verdienen und im Umkreis wohnen, dabei fällt mir  auf dass diese den Spaß und die Kreativität an ihrer Arbeit wohl völlig verloren haben. Da sieht man Bilder vor weißem Hintergrund ohne irgendwelche Akzente durch Schatten, sondern mit einfacher Ausleuchtung, die diese dann Teuer verkaufen und da kann man, als Hobbyfotograf, locker mithalten und übertrumpfen. Das Feedback bekomme ich auch von Models.

Also scheut euch nicht andere Perspektiven und Blickwinkel auszuprobieren, versucht einmal komplett aus dem Rahmen zu brechen und macht etwas das niemand erwartet, wichtig dabei ist nur, dass ihr Spaß habt und schon läuft die Sache von alleine!

Zum kompletten Artikel →