Mein iPhone Homescreen: App Empfehlungen

Als ich mir das iPhone 4S kaufte, verkündigte ich auch, dass ich kein Backup einspielen werde und schön clean starten will. Ich wollte heraus finden welche Apps ich überhaupt brauche und wirklich oft nutze. Es stellte sich nun nach ein paar Wochen genau das heraus, was ich schon vermutet hatte. Ich bin eher Minimalist. Mir reichen wenige, aber dafür qualitativ hochwertige Apps. Schon vorher hatte ich im Vergleich zu vielen anderen wenige Apps, aber jetzt ist die Anzahl noch mal geschrumpft.

Ich installiere auch immer mal Apps, die ich teste oder vorübergehend brauche, lösche diese dann aber auch schnell wieder. Ich mag es übersichtlich und einfach.
Ich bekam einige Anfragen ob ich nicht mal zeigen könnte, welche Apps bei mir übrig geblieben sind. Im folgenden seht ihr nun also meine beiden Homescreens und darunter, immer von oben links nach unten rechts, die Apps samt Link in den App Store aufgelistet – und vorne weg gibt’s erst noch die Apps aus dem Dock.

Wenn ihr eine App direkt über einen dieser Links kauft, unterstützt ihr mich mit einer kleinen Provision. Die Apps kosten für euch aber genau das gleiche wie sonst auch. Danke euch!

  • Twitter – Meiner Meinung nach der beste Twitterclient
  • Mail
  • Safari
  • Instagram – Fotos machen, schönen Filter anwenden, teilen, andere Fotos liken. Einfach großartig.
  • Allgemeines (Phone, Contacts, App Store, Clock, Maps, Calculator, Shine – hübsche und simple Wetterapp)
  • Calendar
  • Photos
  • Settings
  • Reeder – Bester RSS Reader für das iPhone. Auf iPad und Mac ebenfalls grandios.
  • Instapaper – Artikel schön aufbereitet lesen. Auch hier ist die iPad App eine Wucht.
  • Reminders
  • Instacast – Podcasts abonnieren, laden, cachen, hören.
  • Messages
  • WhatsApp – Instant Messaging mit allen, die noch kein iOS5 oder kein iPhone haben
  • Spotify
  • Facebook – Wer nicht weiß was Facebook ist, ist hier wohl durch einen sehr großen Zufall gelandet.
  • Camera
  • Standard (iBooks, Notes, iTunes, Music, Videos, YouTube, Voice Memos, Compass, Game Center, Stocks, Weather)
  • Newsstand
  • Formspring – Formspringfragen auf dem iPhone beantworten.
  • Translate (Gibt’s offenbar nicht mehr)
  • Wunderlist – Listen mit Dingen drin. Nutze ich unregelmäßig
  • Evernote – Mein digitales Gehirn. Darin sammelt sich so ziemlich alles in den verschiedensten Listen und Ordnern.
  • 1Password – iPhone-Client des hervorragenden Passwortmanagers. Zusammen mit der Mac und der iPad App wird es euer Leben unfassbar verbessern. Glaubt mir.
  • DB Navigator – Ich fahre relativ viel Bahn. Tickets kaufe ich meisten direkt über die App.
  • iOutBank – Finanzen immer im Blick. Die Mac App ist ebenfalls super.
  • WordPress – Mobil einfach auf Kommentare antworten.
  • LiveView – Zeigt Photoshop iPhone App Designs live auf dem iPhone an.
  • Luminance – Eine der, wenn nicht die beste Fotobearbeitungsapp. Schrieb mal ein Review.
  • Summit – Basecamp-Client. Nicht perfekt aber das beste, was es derzeit gibt.
  • Dropbox – Brauche ich wohl nichts zu sagen, oder?

Veröffentlicht am Mittwoch, 09. November 2011 | Kommentieren

Kommentare

  1. Hier gibts ein iPhone zu gewinnen? Dieser Kommentar ist wahrscheinlich eh nutzlos, habe noch nie etwas gewonnen :P Ein iPhone wäre jetzt in der Abiturphase schon sehr praktisch und schick, aber für mich leider unbezahlbar :( Grüße aus Berlin

  2. krass, keine wikipedia app?

    was ich dir noch empfehlen kann: Quicklytics um mobil deine Google Analytics daten zu checken

    interessant auch, dass du keine spiel spielst

  3. Lässt Du Dir in 1Password Passwörter für Facebook, Twitter… generieren oder speicherst Du Deine eigenen? Und hast Du Deine Kreditkartendaten abgespeichert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.