Das Portrait: Einfachheit, Ehrlichkeit und ein bisschen Romantik.

Aleksey Kovalev:

Gute Portraitfotos sollten meiner Meinung nach eine gewisse Intimität ausstrahlen. Es kommt also nicht auf Äußerlichkeiten an, sondern darauf, dass man eine stimmige Situation schafft, in der sich der Portraitierte wohl fühlt – und nicht bedrängt.

Gute Gedanken zum Thema Portraitfotografie und Fotos, die erstere perfekt unterstreichen.

Leica M-Kalender 2012

LFI:

Der neue Leica-M-Kalender aus der weiten Welt der M-Fotografie. Erleben Sie die Vielseitigkeit des M-Systems mit einzigartigen Aufnahmen der Magnum-Fotografen Alex Majoli, Richard Kalvar, Bruno Barbey, Martine Franck, Paul Fusco, Alex Webb, Constantine Manos, Rene Burri, Mark Power und Elliott Erwitt. Der Leica M-System Kalender 2012 ist ab sofort in limitierter Anzahl von 500 Stück im LFI-Shop erhältlich.

Geile Fotos. Wenn mir jemand den Kalender schenken möchte, nur zu.

Canon C300 Testvideo

Jonathan Yi hatte schon die Möglichkeit mit einem späten Prototypen der Canon C300 Filmkamera zu filmen und hat das gute Stück in New York mal den unterschiedlichsten Gegebenheiten ausgesetzt. Sein Fazit: Diese Kamera ist großartig. Besondere Stärken hat sie im hohen ISO Bereich und in der realistischen Darstellung von Hauttönen. Das ISO Verhalten ist wirklich beeindruckend und auch sonst macht das Video Spaß. Canon konnte offenbar mit dem Stil des Textvideos nicht so viel anfangen und promotet es nicht. Sehr sehr schade und dumm.

Ich habe zwar noch nie was mit Video gemacht, bin aber stark angetan von dem was ich zu sehen bekommen habe. Wenn ihr danach noch mehr Infos braucht, lest doch mal den Artikel von Jonathan über die C300. Und wer noch noch gar nicht weiß, wie das Teil aussieht, sollte mal hier schauen. (via)

BUY FILM NOT MEGAPIXELS

Marcus Hasart:

Und am Ende geht es nur um das Einfangen von Momenten.

Eigentlich das übliche Geblubber “Nicht die Kamera macht das Foto…”, aber ich mochte die Ãœberschrift sehr und vermutete eigentlich einen Eintrag zum Thema Analogfotografie.

Kwerfeldein öffnet morgen das erste Adventskalendertürchen

Katja Kemnitz:

Hinter jedem Türchen wird es ein oder mehrere Produkte rund um die Fotografie zu gewinnen geben, die wir selbst super finden und daher gemeinsam mit 24 Sponsoren für Euch unter unseren virtuellen Baum legen.

Ab morgen startet der Kwerfeldein-Adventskalender und wie es scheint lohnt es sich dort jeden Tag vorbei zu schauen. Viel Glück!

Weihnachtsgeschenke für Fotografen

Wie jedes um diese Jahreszeit geht das große Grübeln los: “Was schenke ich XYZ?”
Ich kann euch zwar nicht für jeden in eurer Familie oder eurem Freundeskreis etwas passendes vorschlagen, aber immerhin für die Fotografen habe ich hier ein paar persönliche Empfehlungen. Ich hoffe sehr, es ist für jeden in jedem Preisbereich etwas dabei.
Käufe über Amazon sind auch gleich ein Geschenk an mich und unterstützen visuelleGedanken.de durch eine Verkaufsprovision.

Nifty Fifty

Jeder DSLR Fotograf sollte ein 50mm Objektiv in seiner Tasche haben. Das “Nifty Fifty” sowohl von Canon als auch von Nikon sind preiswerte Superlinsen. Mein 50mm Canon ist nach wie vor mein Lieblingsobjektiv an der 5D.

SanDisk Extreme Speicherkarten

Unterwegs und die Speicherkarte ist voll? Omg, das will nun wirklich niemand. Genügend Speicher kann man eigentlich nie haben. Ich bin seit Ewigkeiten Verfechter der SanDisk Extreme Speicherkarten.

iPad Camera Connection Kit

Für jeden iPad Besitzer eine tolle Sache. Mit dem Camera Connection Kit kann man unterwegs kann einfach die Fotos (JPG und auch RAWs) auf das iPad laden – entweder um Platz auf der Speicherkarte zu schaffen oder weil man sie vielleicht gleich in größer anschauen möchte oder um sie gleich zu bearbeiten und hoch zu laden. Ich habe eines und es funktioniert super.

Abenteuer Fotografie – Aus dem Logbuch eines Fotografen

Das neue Buch von Steffen “Stilpirat” Böttcher. Ganz frisch gedruckt macht es sich hervorragend unter dem Weihnachtsbaum. Es ist inhaltlich für Jung und Alt sowie für Amateur und Profi. Lustig und informativ. Ich durfte es schon vor dem Druck lesen und einen Text über Steffen beisteuern. Geiles Buch!

Fotoworkshop bei Patrick Ludolph

Wieso immer nur materielles schenken? Wie wäre es mal mit einem (bildenden) Erlebnis? Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener, bei Paddy gibt es sicher den richtigen Workshop. Viel Spaß und Wissen sind vorprogrammiert. Ich durfte Paddy schon in Aktion erleben und er hat Spaß an dem was er macht, das spring auch auf die Teilnehmer über.

Lightroom 3

Es wird mittlerweile überwiegend digital fotografiert. Da darf natürlich die optimale Software zur Bildverwaltung und -bearbeitung nicht fehlen. Mein klarer Favorit: Adobe Photoshop Lightroom 3.

Persönliche Fotoprodukte

Vielleicht hast du ja Zugriff auf die Fotos deines Freundes/Partners/etc. Jeder Fotograf sieht seine eigenen Fotos sehr gerne gedruckt, weil es einfach noch mal ein ganz anderes Erlebnis ist. Wieso nicht ein paar Fotos als Buch drucken lassen oder ein besonderes Foto aus Leinwand drucken lassen? Ich habe gute Erfahrung mit Photobox gemacht.

StickyGrams

Ebenfalls nur möglich mit Zugriff auf die Fotos des zu beschenkenden, aber eine nette Idee. Fotos als Magneten für den Kühlschrank oder anderes. Melanie testete sie und findet sie gut.

Canon Kaffeebecher in Objektivoptik

Auch Fotografen trinken Kaffee, wieso nicht mal aus einem Objektiv? Große Augen beim Auspacken sind garantiert. Gibt’s auch für Nikon.

Freunde von Rolf Henke

Mal eine etwas andere Freunde von Freunden Fotoserie. Zu Gast auf Rolf Henkes Bauernhof. Ich finde das ganze Projekt nach wie vor sehr gut, auch wenn ich meistens nur die Fotos anschaue und möglicherweise dadurch einiges verpasse. Habe nach wie vor Lust auf das Freunde von Freunden Buch.

Was passiert, wenn man Einmal-Kameras in der Öffentlichkeit auslegt?

Keine abgefahren neue Idee, aber immer wieder sehr schön. (via)

Makrofotografie Workshop mit Manfred Huszar

Manfred Huszar:

Inhalt des Workshop Von den Basics wie zb. Tiefenschärfe, Brennweite, Schärfe, Abbildungsmaßstab, Licht usw. bis zum Equipment und dem ganz wichtigen Thema in der Makrofotografie den Aufnahmetechniken und der Bildkomposition. Dieser Makrofotografie-Workshop geht über 4 Tage, deswegen weil der Praxisanteil sehr hoch werden wird. Dh. wir werden so ca. 2 Tage in der Natur verbringen und dort das bereits gelernte sofort in der Praxis umsetzen.

Manfred ist der Makrofotografie-Guru der deutschen Fotoblogger und stellt nächstes Jahr seinen ersten Workshop auf die Beine. Ich habe den “Zoomyboy” mittlerweile schon ein paar mal persönlich getroffen und ich bin sicher jeder Teilnehmer wird eine Menge lernen und dabei sehr viel Spaß haben.

Dieser Workshop “Faszination Makrofotografie” findet in Wien am WKO-Campus Wien statt. Der Workshop hat folgende Termine: Termin 1: 09.03+10.03, 16.03+17.03. Termin 2: 6.07+7.07, 13.07+14.07.

Leica M9 Basics

Könnte mir zu gute kommen, die Basics zu kennen.