Screencast: Farbtöne in Lightroom (Teiltonung)

Es gab ja allerhand Feedback zu meiner letzten Fotoserie “Hamburg im Schnee“. Vielen Dank dafür! Da tauchte unter Anderem auch die Frage nach dem Grünton in den Bildern auf. In diesem kurzen spontanen Screencast erkläre ich wie ihr den in Lightroom mittels der Teiltonung ganz einfach erreichen könnt.

Ich bin etwas erkältet. Bitte entschuldigt meinen Husten und die eventuell etwas leise Stimme.

Für Originalgröße einfach in Fullscreen anschauen.

Flickrlicious aus der visuelleGedanken.de-Gruppe

Ich habe mich mal wieder in der visuelleGedanken.de-Flickr-Gruppe umgeschaut und ein paar schöne Aufnahmen rausgepickt. Viel Spaß beim Anschauen und danke an alle, die immer fleißig ihre Fotos dort zeigen.

AMSTERDAM, L) PETROL.

Winter Wonderland

Waterdrops Black-White II

against the sun

2009

shadows on the wall

Projekt52-1 - Hallo Welt

Costa Ricas Rainforest

Volcano

Waterdrops at night II

Rotsicht

°Carrie_02

Interviews

Ich persönlich lese sehr gerne Interviews. Nicht nur von Fotografen, sondern auch des öfteren mal von anderen Personen. Ich mag einfach die Art und Weise wie man Infos bekommt und etwas über die Menschen erfährt. Wenn es dann noch toll aufgemacht ist, macht das Lesen gleich noch mehr Spaß.

Und da ich davon ausgehe, dass ich mir dieser Ansicht nicht alleine bin und ihr alle gerne etwas von und über andere Fotografen oder Leute in ähnlicher Branche erfahrt, gibt es hier auch eine “Interviews Kategorie“.

Bisher suchte ich mir die Interviewten immer selbst aus und fragte an, ob sie denn Lust hätten mal ein paar Fragen zu beantworten und einige Fotos zur Verfügung zu stellen. So waren schon unter anderen Martin Gommel, Daniel Gebhart de Koekkoek und Calvin Hollywood dazu bereit mir Frage und Antwort zu stehen.

Mich interessiert nun, mit wem würdet ihr gerne mal ein Interview lesen?
Ein Fotoblogger? Ein bekannter Fotograf? Nennt einfach mal ein paar Namen, die euch interessieren würden. Wenn möglich aus dem deutschsprachigen Raum.

Und was wären typische Fragen, die euch interessieren?

Eure fotografischen Ziele/Projekte für 2010?

wolf_20090912_016

Das Jahr rollt nun so langsam an. Der Eine hat sich irgendwelche persönlichen Vorsätze genommen, der Andere nicht. Jeder wie er mag.
Mich interessieren heute eure fotografischen Ziele oder Projekte für 2010.

Habt ihr euch schon irgendwas vorgenommen? Vielleicht wollt ihr auf einem bestimmten Gebiet besser werden? Vielleicht habt ihr schon ein großes Projekt geplant? Vielleicht habt ihr euch aber auch noch gar keine Gedanken darüber gemacht.
Falls das so sein sollte, ist jetzt der Augenblick gekommen an dem ihr es tun und es uns hier mitteilen könnt.

Ich bin sehr gespannt was sich meine Leser vornehmen, wo sie besser werden wollen, was sie fotografisch bewegt.

Ich für meinen Teil habe mir für 2010 vorgenommen einfach wieder mehr zu fotografieren. So ganz generell. Wieder viel öfter die Kamera in die Hand zu nehmen und, auf deutsch gesagt, meinen Arsch hochbekommen.
Genauere Projekte oder Gebiete in denen ich mich verbessern möchte werden dann ganz von alleine mit der Zeit kommen. Auf jeden fall möchte ich Hamburg dokumentieren. Ich möchte mehr von solchen Serien machen wie sie Sonntag entstanden ist. Ganz unbelastet meine Sicht auf diese schöne Stadt zeigen.

Und jetzt seid ihr dran!

Fotoserie: Hamburg im Schnee

Heute Mittag war ich das erste mal im neuen Jahr mit der Kamera draußen. Hamburg ist über Nacht nochmal richtig schön eingeschneit und das habe ich genutzt um ein paar Fotos in der Nachbarschaft zu machen.

wolf_20100103_015 wolf_20100103_011 wolf_20100103_008 (more…)

Guten Rutsch!

Von mir gibt’s hier heute keinen richtigen Artikel mehr.
Ich möchte euch einfach nochmal allen Danke sagen für das Jahr 2009 und euch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Habt einen schönen Abend.

Over and out, wir sehen/hören/lesen uns 2010!

Blogparade: Euer bestes Foto 2009

bestof2009

Das Jahr neigt sich dem Ende und man zieht vielleicht ein fotografisches Resümee, blickt zurück, schaut nochmal durch das Fotoarchiv und hat sicher so seine Favoriten.

Und nach genau diesen möchte ich euch fragen und eine Blogparade zum Thema “Euer bestes Foto 2009” ins Leben rufen. Jeder, der einen Blog hat, kann mitmachen. Ich denke mir das folgendermaßen:

So haben wir Mitte Januar eine hoffentlich lange Liste mit den besten Fotos der Bloggerszene aus dem Jahr 2009. :)

Ich bin sehr gespannt auf euer bestes Foto.
Wenn ihr möchtet, verwendet doch auch obige Grafik für euren Blogeintrag.

Inspirierender Steve Jobs

Inspirierende Rede von Steve Jobs an der Stanford University. Unbedingt anschauen.
Seine Botschaft: Do what you love!

Recht hat er. Wenn ihr das auf eure Fotografie übertragt, fotografiert was ihr liebt, fotografiert das, was euch Freude bereitet und dann wird daraus auch was. Man wird es den Bilder ansehen.

Howto: iPhonefotos mit Best Camera App

final

Da Interesse bestand, dass ich mal ein paar mehr Worte zur Fotografie mit dem iPhone sage, gibt’s heute diesen Artikel. Ich werde hier darauf eingehen wie ich Fotos mit der App Best Camera mache, bearbeite und ins Netz stelle.

Als erstes braucht ihr natürlich die App an sich. Die gibt’s hier im App Store. Kostet derzeit 2,39€ und die sind wirklich sehr gut investiert.
Installieren, starten. Soweit gut. Ihr könnt nun ein paar Einstellungen vornehmen, wenn ihr oben links auf Einstellungen tippt. Welch Ãœberraschung.

Ablauf-Einstellungen

einstellungen

Ich habe eingestellt, dass beim Start der App immer sofort der Aufnahmemodus gestartet wird, damit ich möglichst schnell ein Foto machen kann.
Die zweite Einstellung “Effekte” bedeutet, dass wenn ich ein Foto bearbeitet habe und dann ein neues schiesse, die Effekte des alten Fotos nicht automatische auf das neue übertragen werden. Ich möchte lieber jedes mal mit dem Originalbild anfangen und individuell bearbeiten.
Dann gibt es noch die Einstellung der Bildgröße. Hier kann man die Fotos gleich runter skalieren lassen, damit die Dateigrößen kleiner sind und somit der Upload mobil natürlich schneller geht und die App auch schneller arbeiten kann. Ich hatte hier bisher immer den Wert 800×800 eingestellt. Bin da mit der Geschwindigkeit sogar beim iPhone 3G meist sehr zufrieden gewesen. Werde aber in kommender Zeit mal 1600×1600 testen, auch wenn es nicht empfohlen wird, aufgrund von eventuellen Programminstabilitäten.
Die vierte Einstellung ermöglicht das automatische Speichern des Originalbildes nach der Aufnahme. Ich habe das ausgestellt. (more…)

Frohe Weihnachten!

wolf_20081224_001

Ich wünsche euch und euren Familien frohe Weihnachten und besinnliche Tage mit der Familie.